• Foto: Konstantin Börner

Feiern Sie mit uns: 50 Jahre erfolgreiche Hospizarbeit

Feiern Sie mit uns

50 Jahre erfolgreiche Hospizarbeit

Samstag, den 28. September 2019
ab 17.30 Uhr

Programm
17.30 Uhr Einlass & Sektempfang

18.00 Uhr Musikalischer Auftakt mit dem Gemischten Chor der Polizei Berlin e. V.

18.15 Uhr Begrüßung durch Katrin Raczynski, Vorstandsvorsitzende des HVD-BB &
Grußworte von Barbara König, Staatssekretärin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

18.35 Uhr Musikalisches Zwischenspiel durch den Gemischten Chor der Polizei Berlin e.V.

18.45 Uhr Kurzvorstellung der Jubilare durch die drei Hospizleitungen

19.15 Uhr Ehrungen von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen

19.30 Uhr Improvisationstheater "Die Tumoristen"

20.15 Uhr Büffet & gemeinsamer Austausch

Durch den Abend führt Marco Ammer.

 

Kontakt & Anmeldung
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Wir bitten daher um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 6. September 2019 bei:
Nadine Siegert
Telefon 030 61 39 04 287 | E-Mail n.siegert@hvd-bb.de

Da unser Hospizbereich seit Jahren durch Spenden unterstützt wird, laden wir herzlich unsere Zustifter_innen, Testamentsversprecher_innen und Spender_innen zur Jubiläumsveranstaltung ein und sagen Danke.

 

2019 ist das Jahr der Hospiz-Jubiläen im Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg.

Jedes unserer Hospizangebote für Erwachsene hat dieses Jahr einen Grund zum Feiern:

Vor 30 Jahren begannen wir mit der Beratung und Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen in ihrer häuslichen Umgebung und im Krankenhaus. Aus diesem Angebot ging vor 20 Jahren V.I.S.I.T.E. – Ambulantes Hospiz und Palliativberatung hervor.
In unserem Stationären Hospiz LudwigPark werden seit zehn Jahren Menschen in der letzten Lebensphase versorgt.
Unser Interkultureller Hospizdienst DONG BAN JA begleitet seit zehn Jahren sterbende Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen unter unserem Dach.

"Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig und wir werden alles tun, damit sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können."
CICELY SAUNDERS, Begründerin der modernen Hospizbewegung

 

Großer Dank!

Die langjährige Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen war und ist nur möglich durch das große Engagement unserer hauptamtlichen Mitarbeiter_innen und unserer Ehrenamtlichen und durch Ihre finanzielle Unterstützung. Ihnen allen gebührt ein großer Dank!

Hospizarbeit kann aber auch nur mit der Unterstützung durch Spenden oder Erbschaften ihre Ziele erreichen. Sowohl die Aufbauarbeit in den Gründungsjahren als auch der tägliche Betrieb, in dem es um so viel mehr geht als die Regelversorgung, sind darauf angewiesen. So danken wir unseren Spendern und Unterstützern von ganzem Herzen!
 

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Spendenkonto
Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR
Bank für Sozialwirtschaft
DE48 1002 0500 0003 136467
Stichwort: Spende Hospize

 

Hinweis
Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während
der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen
im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit
und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Wann?

  • 28 Sep, 17:30 Uhr

Wo?

Ehemaliger Betsaal des Jüdischen Waisenhauses
Berliner Straße 120/121
Eingang Hadlichstraße
13187 Berlin