• Humanistischer Bestattungshain in Berlin-Zehlendorf
    Humanistischer Bestattungshain in Berlin-Zehlendorf

Vererben und (Zu)stiften

Gutes tun durch gemeinnütziges Vererben

"EIN SINN DES LEBENS
KANN NUR VON MENSCHEN
SELBST BESTIMMT WERDEN."

Neben Menschen, die Ihnen nahe stehen, können Sie unseren Verband als Erben in Ihrem Testament einsetzen oder unsere Arbeit im Rahmen eines Vermächtnis unterstützen. Dank Ihrer Testamentsspenden schaffen Sie bleibende Werte und leisten über den Tod hinaus einen wertvollen Beitrag zur finanziellen Absicherung unserer Aktivitäten.

Für Ihre Testamentsspende bieten Ihnen der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR und die Humanismus Stiftung Berlin interessante Möglichkeiten. In beiden Fällen unterliegen weder Ihre Spende noch Ihre Zustiftung der Erbschafts- und Schenkungssteuer.

Selbstverständlich können Sie Ihre Testamentsspende einer engeren Zweckbindung zugunsten eines bestimmten Arbeitsfeldes unseres Verbands widmen. Sie können uns vertrauen, dass wir Ihren Wünschen mit größter Sorgfalt entsprechen.

Wir regeln Ihren Nachlass

Als Erbe regeln wir Ihren Nachlass und kümmern uns um Ihre Verbindlichkeiten. Des Weiteren übernehmen wir auch all das, was nach einem Sterbefall zu tun ist. Als Testamentsspender können Sie unsere Angebote zur humanistischen Abschiednahme in Anspruch nehmen und Ihre Wünsche im Vorfeld mit uns besprechen. Sie haben die Möglichkeit, eine Urnengrabstelle auf unserem Humanistischen Bestattungshain in Berlin-Zehlendorf zu reservieren und mit uns die Abschiednahme zu gestalten.

Neuer Service für gemeinnützig Vererbende

Wer mit seinem Testament auch einen gemeinnützigen Zweck bedenkt, hat nicht nur Dank, sondern auch Unterstützung verdient. Der letzte Wille ist längst kein Tabu-Thema mehr. Doch er wirft viele Fragen auf. Sind sie geklärt und das Testament nach den eigenen Wünschen verfasst, verspüren viele Menschen eine große Erleichterung.

Immer mehr Menschen bedenken in ihrem Testament gemeinnützige Organisationen. Dazu benötigen sie klare Informationen und kompetente Ansprechpartner. Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdÖR bietet als Teilnehmer des NACHLASS-PORTALS Service bei Fragen vorab und verfügt über Kompetenz bei der Nachlassabwicklung.

Für Fragen zur Testamentsgestaltung bieten wir hier sechs Erklärvideos von jeweils ca. vier Minuten an. Außerdem bieten wir monatliche Online-Vorträge zu den wesentlichen Aspekten der Nachlassregelung an, bei denen auch Zwischenfragen beantwortet werden. Sofern Sie hieran Interesse haben, informieren wir Sie gern näher.

Doch nichts ersetzt ein individuelles Gespräch. Nehmen Sie daher jederzeit gern zu Ihren Fragen und Vorstellungen Kontakt zu uns auf.

Erreichbarkeit und Beratungszeiten

Ihre Fragen zur Testaments- und Nachlassgestaltung beantwortet Ihnen Frau Katja Oloff gerne in einem telefonischen Beratungstermin.

Telefonische Beratungstermine
Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin unter Telefon 030 20 64 67 553

Persönliche Beratungstermine (nach individueller Rücksprache)
Mittwochs: 14.00 - 18.00 Uhr, Humanistische Lebensbegleitung, Leipziger Str. 31-33, 10117 Berlin

Kontakt

Bild des Benutzers Katja Oloff
Katja Oloff
Referentin Erbschaftsfundraising
0160 90 95 21 45
Bild des Benutzers Jens Gehre
Jens Gehre
Nachlassabwicklung