Aus Kochaktion von Teenagern wird Spende

Im April hatte Neuköllns Jugendstadtrat Falko Liecke, wie er selbst erklärte, einen tollen Termin mit Ilberina, Batul und Sukayna. Die drei jungen Frauen haben selbst gekochtes Essen auf Straßenfesten verkauft und dadurch 500 Euro gesammelt!

Das Geld haben sie unserem Kindertages- und Nachthospiz Berliner Herz gespendet, das sich um schwerkranke Kinder und ihre Familien kümmert. Liecke unterstützt unsere einmalige Einrichtung seit Jahren gemeinsam mit Berlin zeigt Herz e.V.

"Ich bin sehr stolz auf die drei Mädchen aus dem Mädchenzentrum Szenenwechsel. Da steckt unglaublich viel Arbeit für die 14- und 15- Jährigen drin. Vielen Dank für euer Engagement!", erklärte Liecke auf seiner Facebook-Seite.

Dem schließen wir uns begeistert an. Eine wahnsinnig berührende Aktion der drei jungen Frauen, für die unsere Berliner Herz gerade heftig schlägt.

Kontakt

Bild des Benutzers Stefanie Krentz
Stefanie Krentz
Referentin Spenden & Erbschaften

Links zum Thema