Das Kuratorium

Die Preisvergabe des Uwe-Johnson-Preises und des Uwe-Johnson-Förderpreises erfolgt durch das Kuratorium.

Das Kuratorium kann weitere Arbeiten aus aktuellen Verlagsproduktionen über die eingereichten Texte hinaus vorschlagen und der Jury zur Begutachtung vorlegen, um ein möglichst breites Spektrum literarischer Leistungen im Sinne der Satzung des Uwe-Johnson-Preises zu würdigen.

Der Laureat oder die Laureatin wird dem Kuratorium durch eine Jury aus Autoren und Literaturwissenschaftlern/Publizisten vorgeschlagen. Das Kuratorium trifft die abschließende Entscheidung.

Dr. Gundula Engelhard, Geschäftsführerin der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft
Dr. Gundula Engelhard, Geschäftsführerin der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft

Dr. Gundula Engelhard (geboren 1958 in Prenzlau / Uckermark) ist studierte Slawistin und Germanistin. Zunächst war sie in der Lehrerausbildung tätig; 1994 wechselte sie zur Mecklenburgischen Literaturgesellschaft und arbeitet hier als Geschäftsführerin und Leiterin von Projekten mit Kindern und Jugendlichen zur Förderung von Medienkompetenz. Zudem gestaltet sie die jährlich stattfindenden Uwe-Johnson-Tage mit (ab 1994, ausgerichtet von der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft und dem Nordkurier). Dr. Gundula Engelhard lebt in Neubrandenburg. Seit 1994 steht sie der Jury des Uwe-Johnson-Preises beratend zur Seite.

Fünf Fragen an Dr. Gundula Engelhard

Markus Frank (geboren 1965 in Bremen) ist Rechtsanwalt bei Gentz und Partner. Markus Frank lebt in Berlin und ist seit 2012 Mitglied im Kuratorium des Uwe-Johnson-Preises.

Fünf Fragen an Markus Frank

Prof. Dr. Carsten Gansel, Professur für Neuere deutsche Literatur und Literatur- und Mediendidaktik an der Universität Gießen
Prof. Dr. Carsten Gansel, Professur für Neuere deutsche Literatur und Literatur- und Mediendidaktik an der Universität Gießen

Prof. Dr. Carsten Gansel (geboren 1955 in Güstrow/Mecklenburg) studierte Germanistik, Slawistik sowie germanistische Literaturwissenschaft. Lehr- und Forschungstätigkeit führten ihn an verschiedene Hochschulen und Universitäten – u.a. Güstrow, Berlin, Bielefeld, Frankfurt/M. 1995 übernahm er die Professur für Neuere deutsche Literatur und Literatur- und Mediendidaktik an der Universität Gießen. Er ist Mitglied des P.E.N-Zentrums Deutschland. Seit dem Bestehen des Uwe-Johnson-Preises 1994 ist er Mitglied im Kuratorium, seit 2005 in der Jury aktiv. Gansel ist Mitherausgeber des Internationalen Uwe-Johnson-Forums (1992-2006). Er lebt in Neubrandenburg und in Gießen.

Fünf Fragen an Prof. Dr. Carsten Gansel

Dipl. Psych. Katrin Raczynski (geboren 1970 in Solingen) studierte Biologie, Anglistik und Theologie (Lehramt) an der Universität Bonn sowie Psychologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie an der Freien Universität Berlin und an der Duke University, NC, USA. Sie arbeitete als Organisationsberaterin und -entwicklerin in verschiedenen Organisationen und leitete den Stab Personal- und Organisationsentwicklung im Präsidium der Freien Universität (2003-2008). Ab 2008 übernahm sie die Geschäftsführung des Instituts für Psychologische Psychotherapie und Beratung Berlin e.V.. Im Jahr 2013 wurde sie zum Vorstand des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg berufen, für den sie bis heute aktiv ist.

Fünf Fragen an Katrin Raczynski

Kontakt

Bild des Benutzers Dr. Gundula Engelhard
Dr. Gundula Engelhard
Geschäftsführerin Mecklenburgische Literaturgesellschaft