Humanistische Lebenskunde: Anmeldungen für das Schuljahr 2020/21 jetzt möglich

An mehr als 300 Schulen in Berlin und Brandenburg bieten Lehrkräfte des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg das freiwillige Unterrichtsfach Humanistische Lebenskunde an und begleiten Grundschulkinder auf ihrem Weg durch diese sehr prägende Phase ihres Lebens.

Die Besonderheit in diesem Jahr: Mit Beginn des neuen Schuljahres am 10. August 2020 ist eine Anmeldung für die meisten Schulen auch digital über unsere Website möglich. Auf www.lebenskunde.de informieren wir Sie, sobald das digitale Anmeldeformular verfügbar ist.

Hinweis: Hat Ihr Kind im vergangenen Schuljahr bereits am Fach Humanistische Lebenskunde teilgenommen, benötigt es keine erneute Anmeldung. 

Was ist weltlicher Humanismus?

Weltlicher Humanismus ist eine geistige und praktische Lebensorientierung. Er ist gekennzeichnet durch das Streben nach Selbstbestimmung und Verantwortung für sich, die Mitmenschen und die Umwelt. Im Zentrum der humanistischen Lebensauffassung stehen die Menschenwürde und die Menschenrechte.

Was wird im Fach Humanistische Lebenskunde gelehrt?

Humanistische Lebenskunde bereitet die Kinder darauf vor, ihrem Leben selbst einen Sinn zu geben und ein ethisch verantwortliches Leben zu führen, ohne dabei auf eine höhere Macht oder religiöse Offenbarung zurückzugreifen. Bildung und Erziehung basieren aus unserer Sicht auf Vorstellungen über den Menschen und die Welt, die humanistische Postulate genannt werden.

Mehr zum Unterrichtsfach Humanistische Lebenskunde finden Sie hier.

Kontakt

Bild des Benutzers Matthias Krahe
Matthias Krahe
Leitung der Abteilung Bildung