• Unser Studio zum Welthumanist_innentag in unserer Geschäftsstelle
    Konstantin BörnerUnser Studio zum Welthumanist_innentag in unserer Geschäftsstelle
  • 2. Studio im Prenzlauer Berg: Christian Lisker, Projektleitung Humanistische Feierkultur, im Gespräch mit der Regisseurin Fanny Bräuning
  • Gemeinschaft erfahren per Videokonferenz: JuHu Berlin und Brandenburg, HVD Nordbrandenburg und AK queer*human erneuern den Dialog über ihre Überzeugungen
  • Sommerkino Zuhause: Zum Höhepunkt der Welthumanist_innenwoche schauen wir den preisgekrönten Dokumentarfilm "Immer und Ewig" von Fanny Bräuning
  • #jetztHumanismus: Weil wir Humanismus l(i)eben!
  • Klappe zu: Die Frisur sitzt
  • Volle Konzentration: Es geht los!
  • Wie viele Finger sind das?
  • Heute im Angebot: Erste Ausgabe vom Magazin der Freund_innen des HUMANISMUS an Kabelsalat
  • Sinn finden in dieser Welt: Wenn ich groß bin, werde ich Moderatorin
  • Grußwort zum Welthumanist_innentag: Erwin Kress richtet das Wort an Humanist_innen in ganz Deutschland
  • Unser Operator: Star hinter den Kulissen...
  • ...auch wenn die Technik ein Eigenleben führt
  • Mensch sein: Mehr Fragen als Antworten
  • Reizenden Assistent_innen für einen Abend: Im echten Leben Koordinator des Vorsorgenetztes und Bereichsleitung Engagement und Kultur
  • Wer hart arbeitet, muss auch mal Pause machen
  • Zusammen selbstbestimmt: Jubeln unter Corona-Auflagen
  • Neuen Gedanken Raum geben: Ab jetzt im Magazin der Freund_innen des HUMANISMUS
  • Andere Zeiten brauchen andere Ideen: Humanistischer Wegweiser im Kabelsalat

Humanist_innen leben lieber selbstbestimmt

Über 120 Freund_innen des HUMANISMUS in Berlin und Brandenburg aktivierten den Livestream und feierten zusammen den Welthumanist_innentag. Das übertraf alle Erwartungen! Mit den Bildern, die einen "Blick hinter die Kulissen" wagen, möchten wir Ihnen von ganzem Herzen Danke sagen. Ihre Teilnahme hat den Abend zu dem gemacht, was er war – ein gelungener Austausch in Gemeinschaft.

In der vergangenen Woche haben die Freund_innen des HUMANISMUS ihren Feiertag, den Welthumanist_innentag am 21. Juni, zum Anlass genommen, den Dialog über ihre Erfahrungen und Überzeugungen zu erneuern. Unter dem Motto "Lebe. Liebe(r). Selbstbestimmt." fieberten wir eine Woche lang auf den Höhepunkt hin, übertrugen digital Gespräche mit mutigen Humanist_innen und kamen schließlich zur Ausstrahlung des preisgekrönten Dokumentarfilms "Immer und Ewig" von Fanny Bräuning zusammen – in virtueller Form per Livestream.

Die Interviews mit dem praktischen Philosophen Dr. Ralf Schöppner, der HVD-Beauftragten für Medizinethik und Patientenautonomie, Gita Neumann, und unseren Sozialarbeiterinnen vom Pflegestützpunkt Neukölln, Rike Lehrkamp und Simone Koschewa, finden Sie weiter unten.

Schauen Sie sich hier die Aufzeichnung unseres Livestreams an:

 

 

 

Embedded thumbnail

Wir freuen uns auf Ihr Feedback an: freunde@hvd-bb.de!

Embedded thumbnail
Embedded thumbnail
Embedded thumbnail

Kontakt

Bild des Benutzers Luise Schirmer
Luise Schirmer
Referentin für Mitgliederangebote
0160 97 27 01 22

Links zum Thema