Digitale Vorsorgewochen

Wie viele andere Veranstaltungen auch, musste der unter normalen Umständen zweimal im Jahr stattfindende "Tag der Vorsorge" dieses Jahr leider ausfallen.

Um trotzdem und gerade in der jetzigen Situation fachgerecht über Themen wie Betreuungsverfügungen, Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Trauer- und Lebensbegleitung, als auch zu den Möglichkeiten für den eigenen Nachlass oder unsere Seniorenarbeit informieren zu können, haben wir uns entschlossen, alternativ ein digitales Angebot auf die Beine zu stellen.

So wird es statt einem einzelnen Tag der Vorsorge in der humanistischen Akademie nunmehr ab dem 23.11. zwei Wochen lang (hier an gleicher Stelle unter: www.humanistisch.de/vorsorgenetz) ein Online-Angebot geben, bei dem die Kolleginnen und Kollegen, die ausgewiesene Expert_innen auf ihrem Gebiet sind, in kurzen Videoporträts sich und ihre Arbeit vorstellen und durch erweiterte Sprechzeiten telefonisch und digital persönlich zu sämtlichen Fragen rund um das Thema Vorsorge beratend unterstützen.

Durch die mit der Kamera festgehaltenen Stimmungsbilder ergibt sich auch die Gelegenheit, die Menschen, die hinter unseren humanistischen Angeboten stecken, ein Stück weit näher kennenzulernen.

Denn auch in Zeiten von Home-Office und sozialer Distanz sind es vor allem Menschen und deren persönliches Engagement, die Ihnen im Humanistischen Verband zur Seite stehen, wenn es darauf ankommt.

Zentralstelle Patientenverfügung - 23.11. und 24.11.

Humanistische Betreuungsvereine - 25.11. und 26.11.

Testament und Nachlass - 30.11. und 01.12.

Seniorenbüro - 01.12. und 02.12.

Humanistische Trauer-

und Lebensbegleitung, Bestattungshain - 03.12. und 04.12.

 

 

 

Kontakt

Dr. Romanée Zander
Koordinator Vorsorgenetz