• Es ist scheißegal, wen du liebst - oder küssen möchtest: Diversität in Lebens- und Liebesformen bereichert die Gesellschaft.
    © Konstantin BörnerEs ist scheißegal, wen du liebst - oder küssen möchtest: Diversität in Lebens- und Liebesformen bereichert die Gesellschaft.

Es ist scheißegal, wen du liebst. Humanistische Gedanken zu Diversität in Beziehung und Partnerschaft

Die Globalisierung hat in den letzten Jahrzehnten eine große Diversität von Lebens- und Liebensformen sichtbar und möglich gemacht – eine lebensbejahende Buntheit in unserer Gesellschaft, deren vielfältige Erscheinungsformen und menschliche Erfahrungen erkannt, respektiert und als Potenzial begriffen werden müssen. Welche Chancen und Herausforderungen für Liebe und Partnerschaft sich vor diesem Hintergrund zeigen, versucht Christian Lisker, Projektleiter für Feierkultur beim Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg, in einem Online-Vortrag exemplarisch zu beleuchten. Anschließend wird Raum sein zur gemeinsamen Diskussion.

Link zur Teilnahme: https://hvd-bb-de.zoom.us/j/84652538971

(Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für Zoom-Veranstaltungen.)

 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Von der Wiege bis zur Bahre - Impulse zur humanistischen Lebenskunst", die der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg, der Humanistische Regionalverband Märkisch-Oderland und der Humanistische Regionalverband Nordbrandenburg gemeinsam organisieren.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Reihe finden Sie hier.

 

Wann?

  • 29 Apr, 19:00 Uhr

Wo?

Online-Veranstaltung
via der Plattform Zoom,
den Link finden Sie
im Beschreibungstext.

Kontakt

Bild des Benutzers Christian Lisker
Christian Lisker
Projektleitung Humanistische Feierkultur
0151 10 58 50 73