• Foto: Konstantin Börner

Wir helfen in Ihrem Zuhause

Die ehrenamtlichen Familienbegleiter_innen besuchen Familien, Lebensgemeinschaften und Alleinerziehende mit unheilbar erkrankten Kindern in der Regel ein- bis zweimal pro Woche in ihrem Zuhause. Sie richten sich dabei ganz nach den Wünschen und Bedürfnissen der Hilfesuchenden.

Unsere Familienbegleiter_innen ergänzen liebevoll die bestehende professionelle Pflege und Schmerztherapie. Familienbegleiter_innen betreuen das erkrankte Kind oder die Geschwisterkinder, sind Gesprächspartner für Eltern, Angehörige und Freunde und unterstützen bei Behördengängen, Arztbesuchen und Konfliktsituationen in der Familie, während der Zeit im Krankenhaus und bei vielen anderen Angelegenheiten. Sie tragen mit großer Einsatzbereitschaft und viel Herz zu einer möglichst hohen Lebensqualität bei.

Ehrenamtliche Familienbegleiter_innen, die sich für schwerstkranke junge Menschen mit Herz, Zeit und Zuwendung engagieren, lindern Leid und Belastung in den Familien. Aus unserer jahrelangen Erfahrung wissen wir, dass die Familienbegleiter_innen mehr Glück, Dankbarkeit und Wärme zurückerhalten, als sie meinten, gegeben zu haben.

Wir sorgen für unsere Familienbegleiter_innen und die Familien, Lebensgemeinschaften und Alleinerziehenden, die sich an uns wenden. Alle Beteiligten unseres Hilfenetzwerks können sich in jeder Phase des Krankheitsverlaufs an uns wenden.

Unser Angebot ist kostenlos für Familien und Lebensgemeinschaften mit unheilbar erkrankten Kindern.

Kontakt

Bild des Benutzers Kathrin Aenn Hackmann
Kathrin Aenn Hackmann
Leitung Ambulantes Kinderhospiz Berliner Herz
Ambulantes Kinderhospiz Berliner Herz
Karl-Marx-Allee 66
10243 Berlin