• Draußen spielt das Leben - wir bringen Sie hin.
    Foto: Christoph EckeltDraußen spielt das Leben - wir bringen Sie hin.

Allgemeine Informationen

Draußen spielt das Leben… wir bringen Sie hin!

Unter diesem Motto begleiten wir ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen, denen es zunehmend schwer fällt, die eigene Wohnung zu verlassen. Wir unterstützen und begleiten

  • bei kleineren Erledigungen,
  • bei Terminen, etwa bei Friseur, Arzt oder Behörden,
  • bei Spaziergängen im Kiez oder zum Café um die Ecke
  • bei kulturellen Aktivitäten wie Theater- oder Kinobesuchen.

So ist es möglich, die Lebensqualität weiter zu erhalten oder wieder herzustellen und auch Angehörigen eine "kleine Auszeit" zu gönnen.

In Kooperation mit anderen sozialen Trägern im Bezirk organisieren wir Kiezspaziergänge, bei denen Klient_innen die Möglichkeit haben, verschiedene Angebote in ihrem eigenen Kiez kennenzulernen beziehungsweise sich diese zu erschließen.

Foto: Christoph Eckelt

FAQ Mobilitätshilfedienst

Wo in Berlin ist der Mobilitätshilfedienst vom Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg tätig?

Wir arbeiten im Bezirk Mitte-Wedding-Tiergarten.

Gibt es noch weitere senatsgeförderte Mobilitätshilfedienste in Berlin?

Ja, in Berlin gibt es insgesamt dreizehn Mobilitätshilfedienste.

Was kostet die Inanspruchnahme der Mobilitätshilfedienste?

Die Mobilitätshilfedienste arbeiten grundsätzlich kostenfrei. Wir erheben eine kleine Verwaltungspauschale von 20-40 Euro pro Halbjahr. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Wer kann diesen Dienst nutzen?

Alle älteren Menschen, die in ihrer eigenen Häuslichkeit leben, sowie Menschen, denen es aus gesundheitlichen Gründen zunehmend schwer fällt, die eigene Wohnung zu verlassen.

Kontakt

Bild des Benutzers Sonja Möser
Sonja Möser
Projektleitung Mobilitätshilfedienst Mitte