• LATERNEN
  • Lenkrad für die Feuerwehr
  • Lenkrad im Einsatz
  • Girlande aus Kartoffeksack

Ein Einfall gegen Abfall – oder Upcycling als kreative Wiederverwertung

Ein Trinkwasserbefund veranlasste uns dazu, über eine Woche die Kita mit abgepacktem Wasser zu versorgen. Abgepackt in Form von 5l PET Kanistern- eigentlich nicht unsere Lebensphilosophie- aber in diesem Fall unvermeidbar. Die Folge war ein riesiger Berg von 50 Kanistern. Wo sollten wir hin mit all den Flaschen und was für ein Vorbild sind wir für unsere Kinder- wenn wir Rohstoffe in die Tonne werfen?
Eine Idee war schnell gefunden. Unsere bevorstehende Halloweenparty mit anschließenden Laternenumzug war unsere Inspiration. Die ungeliebten Kanister werden Laternen für die Kinder. Mit ihnen gemeinsam entstehen gerade außergewöhnliche Exemplare - einzigartig und wiederverwendbar. Das hat mehrere Vorteile einerseits werden vorhandene Materialien aufgewertet und einer guten Verwendung zugeführt, andererseits sparen wir Ressourcen ein, die für neue Laternen benötigt werden würden. Darüber hinaus bietet es uns Gelegenheiten,  uns mit den Kindern  mit dem Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit kindzentriert zu beschäftigen.  Gemeinsam entdecken und erproben wir, wie man augenscheinlich wertlosen Dingen wieder neues Leben einhaucht. Angeregt durch die Idee, werden wir momentan zu Schatzsuchern und Sammlern des Alltags. Immer mehr Einfälle haben wir zu ausrangierten Materialien und neue spannende Kreativideen entstehen. 
Upcycling als ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung.

Kontakt

Bild des Benutzers Michaela Schulz
Michaela Schulz
Leiterin Humanistische Kindertagesstätte Adlershofer Marktspatzen
Bild des Benutzers Jacob Saalfrank
Jacob Saalfrank
Stellvertretender Leiter Humanistische Kindertagesstätte Adlershofer Marktspatzen