• Foto: Nicholas Swatz | pexels.com

Webinar. Reclaim your space – mit Online-Hatespeech umgehen Teil I

**zweiteiliges Webinar**9. und 16. April 2020, 15:00- 17:00 Uhr**

Dir fallen im Netz  immer wieder Rassismus und andere Formen von diskriminierender Sprache – kurz Hatespeech – auf? Du möchtest lernen, mit rechten, rassistischen, sexistischen oder antifeministischen Argumentationen online umzugehen? Dann ist dieses Webinar für Dich genau richtig! Wir alle sind von hatespeech betroffen, jedoch in unterschiedlichem Maße. Manche Menschen werden durch diskriminierende Äußerungen direkt oder indirekt persönlich angesprochen, andere weniger.

Das Webinar richtet sich an interessierte  Jugendliche, die sich gegen rechte, rassistische und andere Aussagen wehren wollen und darin Unterstützung suchen. Beim ersten Webinar- Termin schauen wir uns an, wie hatespeech wirkt und welche individuellen Umgangsweisen es schon gibt. Wir erarbeiten, wie Ihr in einer Diskussion mit Bekannten, Facebookgruppen oder anderen Online-Situationen handeln könnt: z.B. Diskutieren, Positionieren, Anzeigen, oder etwas ganz Anderes tun. Dazu stellen wir eine Reihe von Gesprächsstrategien vor, die Ihr auch gleich ausprobieren könnt- auch in den Tagen nach dem ersten Termin. Eure Erfahrungen bringt ihr zu unserem zweiten Webinar- Termin mit und wir werden sie gemeinsam besprechen und uns austauschen.

Das Webinar wird von Trainer*innen aus dem Netzwerk "Gegenargument" über die Plattform Zoom moderiert (hier geht`s zum Test der Plattform). Audiovisuelle Inputs wechseln sich mit verschiedenen interaktiven Diskussionsmethoden und Übungen ab.

Für die Teilnahme sind zumindest Computer und Internetanschluss nötig, gern auch Kamera und Headset, denn das macht das Webinar lebendiger.

Der Workshop findet in Zusammenarbeit zwischen den Jungen Humanist_innen in Brandenburg, dem HVD Nordbarandenburg und der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg statt und wird mit Mitteln der Humanismus-Stiftung gefördert.

Wann?

  • 9 Apr, 15:00 Uhr

Wo?

online
Plattform: Zoom
16321 Bernau

Link zur Plattform bekommt ihr nach der Anmeldung.
Workshopende: 17:00 Uhr

Teilnahmebeitrag:kostenfrei
Zweiter Teil des Workshops: 16. April 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Teinahmevoraussetzungen: Comupter, Internetzugang, Kamera und Headset

Kontakt

Charlotte WIlke
Jugendbildungsreferentin