Uwe Johnson Tage 1999 – Die Fragen nahmen überhand…

20. September 1999
Grafik+Design-Schule Anklam, 15.30 Uhr

"Hier war ein Riss in dem Gefühl der Verständigung". Jugendliche lesen aus "Jahrestage" von Uwe Johnson. Zur Einführung in "Jahrestage. Aus dem Leben von Gesine Cresspahl". Dr. Gundula Engelhard

20. September 1999
Grafik+Design-Schule Anklam, 19.30 Uhr

"… und die Wahrheit schien an ganz unverdächtigen Stellen durch". Lesung und Gespräch mit der Berliner Autorin Anne Gollin. Moderation: Dr. Gundula Engelhard

21. September 1999
Grafik+Design-Schule Anklam, 19.30 Uhr

"Die Republik vor Gericht. Erinnerungen eines unbequemen Rechtsanwalts". Lesung und Gespräch mit dem Autor Heinrich Hannover (Band 1 der Erinnerungen, 1998 erschienen, umfasst die Jahre 1954-1974, Band 2, 1999 erschienen, die Jahre 1975-1995.)

22. September 1999
Grafik+Design-Schule Anklam, 19.30 Uhr

"Aufmerksamkeit für den Schatten hinter den Worten". Lutz Rathenow liest aus seinem neuen Gedichtband "Der Wettlauf mit dem Licht" und der Satire "Und ewig währt die DDR". Einführung und Moderation: Prof. Carsten Gansel

22. September 1999
Regionalbibliothek Neubrandenburg, 19.30 Uhr

"Die Republik vor Gericht. Erinnerungen eines unbequemen Rechtsanwalts". Lesung und Gespräch mit dem Autor Heinrich Hannover

23. September 1999
Regionalbibliothek Neubrandenburg, 19.30 Uhr

Vom Buch zum Film – Uwe Johnsons "Jahrestage". Diskussion zur Verfilmung des Hauptwerkes von Uwe Johnson mit dem Drehbuchautor Christoph Busch, dem WDR-Redakteur Prof. Martin Wiebel, dem Geschäftsführer der EIKON-Fernsehgesellschaft Wolfgang Tumler und Bischof Eduard Berger, Pommersche Evangelische Kirche

24. September 1999
Musikschulsaal Neubrandenburg, 10 Uhr

"Die Fragen nahmen überhand …" – Uwe Johnson und die DDR
Kolloquium.

Der Staat in der Seele der Ostdeutschen. Johnsons Versuche vor und psychologische Anstrengungen nach der Wende, die ostdeutsche Mentalität zu erklären. Wolfgang Gabler (Pastow)

"Dennoch, es sind nicht alle angekommen". Uwe Johnson – Brigitte Reimann: Versuche, deutsche Mentalität zu erklären. Carsten Gansel (Gießen/Neubrandenburg)

"Wenn sie denn laufen sollte auf einem Seil, so spannte sie sich Netze." Uwe Johnsons "Jahrestage" und Brigitte Reimanns "Franziska Linkerhand" – Romane für Schüler? Dr. Gundula Engelhard

24. September 1999
Musikschulsaal Neubrandenburg, 14 Uhr

Lehrer, Germanisten, Soziologen und Historiker diskutieren zum Thema Uwe Johnson und die Ostdeutschen. Podiumsdiskussion u.a. mit dem Soziologen Wolgang Engler, Autor des Buches "Die Ostdeutschen. Kunde von einem verlorenen Land" und dem Autor Jean Villain ("Der erschriebene Himmel"). Moderation: Prof. Carsten Gansel

24. September 1999
Radisson SAS Hotel Neubrandenburg, 18.30 Uhr

Festveranstaltung zur Verleihung des Uwe-Johnson-Preises 1999
an Gert Neumann
. Festrede: Präsident des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern Hinrich Kuessner. Laudatio: Jiri Grusa. Dankesrede: Gert Neumann

Kontakt

Bild des Benutzers Dr. Gundula Engelhard
Dr. Gundula Engelhard
Geschäftsführerin Mecklenburgische Literaturgesellschaft