Trauer Cafe wieder eröffnet

Die monatlichen Treffen für Trauernde beim Humanistischen Verbandes können wieder stattfinden.  

In diesen Corona-Zeiten ist alles anders. Die Notwendigkeit zu unseren Mitmenschen auf Distanz zu gehen verändert vieles auch und besonders unsere Möglichkeiten mit einschneidendem Erlebnis, wie der Trauer um den Verlust eines geliebten und wichtigen Menschen, umzugehen.

Seit mehr als 3 Monaten fand unser Trauercafe nicht mehr statt. Die monatlichen Treffen mussten ausfallen, auch individuelle Treffen konnten nur sehr selten stattfinden. Als Ersatz diente unser "Gesprächstelefon", dass seit Ende März eingerichtet ist. Dies ersetzt aber nicht das persönliche Gespräch, ganz besonders das Gespräch in der Gruppe.

Ab dem 2 Juni werden wir daher unsere "Trauer Cafe", unseren Gesprächskreis für trauernde Menschen wieder anbieten. Ab 17:00 Uhr werden die Türen des Humanistischen Zentrums in der Küpferstraße wieder geöffnet sein. Wer teilnehmen möchte muss sich vorher telefonisch oder per Email anmelden. (0231 527248 oder mail@hvd-nrw.de). Die Treffen sind offen für alle, unabhängig von Weltanschauung oder Konfession.