Humanistische Gedanken

Heuchelei für Schwule

 

Ein Gespenst geht um in Deutschland, die CDU/‘CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag stimmt für die gleichgeschlechtliche Ehe! Und das unter Berücksichtigung des nur eigenen Gewissens und keinem Fraktionszwang untergeordnet.

 

Bürgerinnen und Bürger der BRD, ob mit oder ohne Lust auf gleichgeschlechtliche Ehe, reiben sich die Augen, wie schnell eine konservative Partei, mit z. T. erzkonservativem Flügel, von ihrer Vorsitzenden auf Linie gebracht wird, wenn es um den Erhalt ihrer Kanzlerinnenschaft geht. Die Konservativen werden stöhnen; sie werden dennoch so denken wie die CDU-Kanzlerin: Besser an der Macht bleiben mit einem Gesetz für gleichgeschlechtliche Ehen als ohne Kanzlerinnen-Macht, weil kein Koalitionspartner in Sicht ist.

 

Wo lernt ein Mensch, wo lernt frau solch ein heuchlerisches Verhalten?

Die Bibel empfiehlt solches nicht. Heuchelei und Scheinheiligkeit sind nirgends als Teil der deutschen Leitkultur genannt. Was bleibt? Die frühe Orientierung in einem protestantischen Elternhaus? Oder nur der ungebändigte Wille, Macht zu wollen?

 

Euer Erzhumanist