Verfolgte Humanist*innen

Die Freiheit des Denkens und des Glaubens sind kostbare Menschenrechte, die längst noch nicht in allen Ländern der Welt geachtet werden. Auch Atheist_innen und Humanist_innen sind oftmals Opfer von staatlicher Ungleichbehandlung, Unterdrückung und Verfolgung, weil sie an herrschenden religiösen Glaubensvorstellungen zweifeln. Behindert wird ihr Engagement für Menschenrechte und humanistische Überzeugungen wie Selbstverantwortung, Gerechtigkeit, Frieden, Empathie.

Zum Welthumanistentag stellt Gary McLelland, geschäftsführender Direktor der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU), den jährlich erscheinenden Bericht über die weltweite Situation der Gedanken- und Glaubensfreiheit vor und freut sich, mit Ihnen zu diskutieren. Ergänzt werden seine Ausführungen durch Berichte von Menschen, die aufgrund ihrer humanistischen Weltanschauung Verfolgung erlitten.

17.00 Uhr  
    
Gedanken- und Glaubensfreiheit weltweit. Der "Freedom of Thought"-Report der IHEU.
Gary McLelland, geschäftsführender Direktor der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU)
 
17.45 Uhr
 
Verfolgte Humanist*innen. Erfahrungsberichte
Lamine Madani, humanistischer Aktivist aus Algerien und Student der Universität Potsdam,
geflüchtete Humanist*innen, Arbeitskreis "Humanistische Geflüchtete" im Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR
 

Die Veranstaltung findet überwiegend auf Englisch statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten:

praesidentin-dfw@t-online.de

 

Eine Veranstaltung des Dachverbands Freier Weltanschauungsgemeinschaften e.V. in Kooperation mit der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg und dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR

 

Wann?

  • 21 Jun, 17:00 Uhr

Wo?

Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg
Brückenstraße 5a
10179 Berlin

Eine Veranstaltung des Dachverbands Freier Weltanschauungsgemeinschaften e.V. in Kooperation mit der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg und dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR

Kontakt

Bild des Benutzers Anna Urzendowsky
Anna Urzendowsky
Referentin für Kultur, Mitglieder und Freiwillige
Tina Bär
Projektkoordinatorin Humanistische Akademie

Links zum Thema