• Foto: Alida Szabo
    Foto: Alida Szabo

Deutschlandfunk berichtet live aus HVD-Hospiz

Wie arbeitet ein humanistisches Hospiz? Dieser Frage geht der Deutschlandfunk in dieser Woche in seiner "Länderzeit" nach. Unter dem Titel "Atheistisch sterben" berichtet der Radiosender am Mittwoch, 24. Januar, ab 10.10 Uhr live aus dem Hospiz LudwigPark des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg (HVD).

Moderator Jürgen Wiebicke spricht mit Mitarbeiter_innen, Gästen, Angehörigen und Ehrenamtlichen des Hauses in Berlin-Buch und befragt neben Andrea Käthner-Isemeyer, die die Abteilung Soziales im HVD Berlin-Brandenburg leitet, auch Dr. Alexander Bischkopf, Referent für Weltanschauungsfragen.

Auch die Zuhörer können sich beteiligen – via Hörertelefon (00800 4464 4464) oder per E-Mail an laenderzeit@deutschlandfunk.de.

++++

Die gesamte Sendung gibt es in der Deutschlandfunk-Mediathek zum Nachhören.

 

Kontakt

Bild des Benutzers Sabrina Banze
Sabrina Banze
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Links zum Thema