Dong Ban Ja gehört zu den Siegern

Der interkulturelle Hospizdienst im HVD-Berlin Dong Ban Ja gehört zu den acht Preisträgern des Integrationswettbewerbs der Berliner Stiftung Bürger für Bürger. Insgesamt 161 Bewerbungen waren eingegangen, am 26. Mai 2010 werden im Roten Rathaus die besten acht Projekte geehrt.

Die besten drei ehrenamtlichen Integrationsprojekte erhalten jeweils ein Preisgeld von 2.500 EUR, 1.500 EUR sowie 1.000 EUR. Die genauen Platzierungen werden erst am Tag der Preisvergabe bekannt gegeben.

Die Stiftung, in der der ehemalige Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog als Schirmherr wirkt, hatte im August 2009 zum fünften Mal zur Teilnahme an dem Wettbewerb aufgerufen, mit dem sie die Teilhabe und Integration von Migrantinnen und Migranten in Deutschland fördern möchte.

Weitere Informationen unter: www.buerger-fuer-buerger.de