Humanistischer Filmclub: "Infam" von William Wyler

Wir wollen 2022 gezielt Frauen in den Mittelpunkt stellen: Vorreiterinnen hinter der Kamera, eindrucksvolle Charaktere vor der Kamera, allein oder verschwistert, machtvoll und explosiv, lasziv und zerbrechlich, melancholisch und euphorisch und zum Glück unaufhaltsam feministisch. Wir stellen jeden Monat einen Film in den Mittelpunkt, der dann unter mehreren Perspektiven diskutiert wird.

"Infam" (1961) von William Wyler 

In einer Geschichte über Zwänge und gesellschaftliche Tabus sehen wir vor allem das Genie zweier ikonischer Schauspielerinnen des klassischen Hollywood ausgestellt, die mit ihren darstellerischen Leistungen herausragen, ohne maßgeblich dem sexualisiert konnotierten männlichen Blick genügen zu müssen, in einer Art, die kontemporär beinahe nur männlichen Kollegen vergönnt und gestattet war. Im (einzigen) Zusammenspiel schaffen es die beiden, dem Dilemma ein überindividuelles Gesicht mit emotionaler Unterfütterung und Tiefe zu geben und erkunden, wie ein offener Horizont des privaten Glücks entscheidend an den Hürden der Konvention scheitern kann. Diese Einsicht (bzw. An- und Draufsicht) lässt sich nahtlos auf aktuelle unsichtbare Schranken der Lebensführung übertragen.

Hinweis: Der Film wird nicht in Gänze, sondern nur in ausgewählten Ausschnitten gezeigt. Wir bitten darum, den Film ggf. vorab zu Hause anzuschauen.

TERMIN: 01. Juni 2022 | 18.00-19.30 Uhr 

ORT: Brückenstraße 5A | 10179 Berlin

Wir bitten um Anmeldung unter info@humanistische-akademie-bb.de

Moderation: 

KATHARINA SCHÖNRICH hat Philosophie und Filmwissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert. Seit vielen Jahren leitet sie filmphilosophische Seminare.

MAXIMILIAN BRUST hat Philosophie, Psychologie und Arabistik in Leipzig und Berlin studiert. Sein Fokus liegt auf Filmphilosophie, französischer Ästhetik, Subjekttheorie, politischer und postmoderner Theorie.

WEITERE TERMINE: 

07.09.: Woody Allen: Matchpoint (2005)

05.10.: Claude Chabrol: Biester (1995)

09.11.: Franco Zeffirelli: Der Widerspenstigen Zähmung (1967)

07.12: Themenabend zum Regisseur Francois Ozon

Zurück zur Terminübersicht 

Wann?

  • 1 Jun, 18:00 Uhr

Wo?

Humanistische Akademie Berlin-Bramdenburg
Brückenstraße 5A
10179 Berlin
030319886437