Humanismus-Kolloquium: "Ferdinand Julius Tönnies: Ein sozialethischer Gesellschaftsanalytiker"

Humanismus-Kolloquium am 12. Oktober 2021
18.00-20.00 Uhr | digital

"Ferdinand Julius Tönnies:
Ein sozialethischer Gesellschaftsanalytiker"

Alexander Wierzock vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen stellt Aufbau und erste Kapitel zur Erstellung eines Bandes zu Ferdinand Julius Tönnies (1855–1936) in der Reihe "Humanistische Porträts" vor. Tönnies war Mitbegründer der Soziologie im deutschsprachigen Raum, Mitstreiter der Ethischen Bewegung und politischer Intellektueller seiner Zeit.

Autor:
ALEXANDER WIERZOCK promoviert an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Biografie über den Soziologen und politischen Intellektuellen Ferdinand Tönnies (1855-1936). Außerdem ist er derzeit am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen im DFG-Projekt "Ferdinand Tönnies: Eine digitale Briefedition" beschäftigt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet digital auf der Plattform Zoom statt. Den Zugangslink versenden wir nach Anmeldung per Mail: info@humanistische-akademie-bb.de

Wann?

  • 12 Okt, 18:00 Uhr

Wo?

Online
auf der Plattform Zoom
Anmeldung an info@humanistische-akademie-bb.de