Schule – Bildung – Werte

Eine Tagung der Humanistischen Akademie Deutschland in Kooperation mit dem Humanistischen Verband Nordrhein-Westfalen

Da vor Ort maximal 25 Plätze zur Verfügung stehen, wird die Veranstaltung zusätzlich als Livestream übertragen. 

Von fehlenden Werten und ihrer notwendigen Vermittlung ist allseits und allerorten viel die Rede. Eine Institution ist dabei besonders gefragt: Die Schule. Die Tagung fokussiert auf das Thema der Wertebildung in spezifisch dafür vorgesehenen Schulfächern.

Ausgehend von einer Bestandsaufnahme der unterschiedlichen Modelle in den deutschen Bundesländern – Religionsunterrichte, Ersatzfächer, Ethik für alle, Humanistische Lebenskunde – wird nach der Qualität der wertebildenden Fächer gefragt. Gibt es eigentlich ausreichende Angebote für nichtreligiöse Schülerinnen und Schüler? Erfüllen die wertebildenden Fächer die in sie gesetzten Erwartungen? Sind Ersatzfächer und Ethik für alle ausreichend konzeptionell durchdacht und mit Ressourcen unterlegt? Worin unterscheidet sich qualitativ Humanistische Lebenskunde von Ersatzfächern und Ethik für alle? Welche Bedeutung hat die persönliche Vorbildfunktion der Lehrenden in den wertebildenden Fächern? Welche unterschiedlichen Kompetenzen sind je nach Fach zentral in der Ausbildung der Lehrenden?

Ein Blick auf die Erfahrungen anderer europäischer Länder fließt ein in die Diskussion der Zukunftsfrage, welche Modelle bzw. welche Fächer der Herausforderung einer werteorientierten Schulbildung am besten gerecht werden. Besonders berücksichtig wird die aktuelle Debatte in Nordrhein-Westfalen um ein Ethikfach in der Grundschule. 

Unter anderem mit folgenden Referent_innen: 

Prof. Dr. Michael Bongardt, Prorektor für Studium, Lehre und Lehrerbildung an der Universität Siegen, katholischer Theologe

Markus Rassiler, Humanistischer Verband Niedersachsen

Jaap Schilt, Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg, Bereichsleitung Aus-, Fort- und Weiterbildung/ Didaktik Humanistische Lebenskunde

Prof. Dr. Jutta Standop, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Professur für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik, Bonner Zentrum für Lehrerbildung

Wir bitten um Anmeldung an info@humanistische-akademie-bb.de (Bitte geben Sie an, ob Sie sich für die Teilnahme vor Ort anmelden oder via Livestream dabei sein wollen)

 

Zum Terminkalender

Immer auf dem Laufenden bleiben? HIER in unseren Newsletter eintragen.

Wann?

  • 26 Sep, 10:00 Uhr

Wo?

Dortmund
Friedensplatz 1
44135 Dortmund

26.September 2020
10.00-17.30 Uhr

Präsenzveranstaltung mit Live-Übertragung via Stream.

Eine Tagung der Humanistischen Akademie Deutschland
In Kooperation mit dem Humanistischen Verband Deutschlands, Landesverband Nordrhein-Westfalen

Kontakt

Bild des Benutzers Ralf Schöppner
Ralf Schöppner
Geschäftsführer