Sichtbar sein im Social Web – Tipps & Tools für soziale Projekte

Fortbildung

 

Social Media spielen im sozialen und pädagogischen Bereich eine wichtige Rolle. Mit ihnen können Sie Informationen verbreiten, Mitglieder gewinnen, Vernetzungsangebote schaffen. Ob Sie selbst einen Account auf Facebook, Twitter & Co pflegen oder der Öffentlichkeitsarbeit zuarbeiten – in dieser Fortbildung lernen Sie, wofür und wie Sie diese Netzwerke nutzen können.

Inhalte:

- Kollaborationstools und cloudbasierte Möglichkeiten der Zusammenarbeit

- Erstellung von "Guidelines" für Redaktionen

- Möglichkeiten zum Live-Streaming, "Stories", Podcasts

- Umgang mit Feedback

- Rechtliche Fragen zum Datenschutz und Urheberrecht

- Überblick zu Fragen der Prozessoptimierung, Budgetplanung, Werbeanzeigen in 

   sozialen Medien und mehr

Referent: Sascha Dinse ist Mediensoziologe und arbeitet als Berater für Unternehmen, soziale Einrichtungen und Bildungsträger. Seine Themen sind Medienkompetenz, Online-Marketing sowie Social Media und Datenschutz. Sowohl privat als auch beruflich ist er überall im Netz anzutreffen, ist als Schriftsteller tätig, streamt auf Twitch und betreibt einen Podcast.

Ihr Nutzen: 

- Sie erwerben fundierte Kenntnisse zur Funktionsweise und zu 

   Einsatzmöglichkeiten sozialer Medien

- Sie lernen mehr Möglichkeiten kennen, Ihre Sichtbarkeit in den sozialen Medien zu

   erhöhen sich mit anderen zu vernetzen  

- Sie lernen praktische Tipps und Werkzeuge kennen, die sich 1:1 in die Praxis

   übertragen lassen

- Anwendungsbeispiele wie Live Streaming, Stories, Podcasts u.a. werden direkt im

   Seminar vorgeführt

- Sie können Posts und Kampagnen auf Ihrem Account effizienter planen und       

   einsetzen

- Sie lernen, wie Sie bestehenden Kanälen Ihres Trägers oder zugehöriger Projekte   

   zuarbeiten können und worauf Sie dabei achten müssen

Zielgruppe: 

Mitarbeiter_innen, Projektleitungen und aus Kitas und Sozialprojekten, die neben ihrer regulären Arbeit stärker mit Facebook und Co arbeiten wollen/sollen. interessierte Quereinsteiger_innen und Mitarbeiter_innen aus branchenübergreifenden Bereichen möglich. 

Teilnahmegebühr: 300 Euro, ermäßigt 250 Euro (gilt nur für Beschäftigte des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg KdöR)

Inklusive:

Seminarunterlagen, Seminardokumentation, Getränke, Mittagsimbiss.

Alle Teilnehmer_innen erhalten zum Abschluss des Seminars eine Teilnahmebescheinigung.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Dauer: 1 Tag 

Teilnehmer_innenzahl: max. 15

 

Zum Terminkalender

Immer auf dem Laufenden bleiben? HIER in unseren Newsletter eintragen.

Wann?

  • 3 Sep, 09:00 Uhr

Wo?

Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg
Brückenstraße 5A
Erdgeschoss links
10179 Berlin

9-16.30 Uhr

Kontakt

Bild des Benutzers Jenna Dombrowski
Jenna Dombrowski
Veranstaltungsmanagement