KOOPERATIONSREIHE Qualifikation für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft: 5. Sich selbst und andere führen

5. Sich selbst und andere führen

Wie wohl fühle ich mich in meiner Führungsrolle? Welche Ansprüche haben andere und habe ich selbst an mich in dieser Rolle? Was gelingt mir gut, was fordert mich heraus? Welche Fähigkeiten und Ressourcen ermöglichen mir Wirksamkeit und Selbststeuerung im Umgang mit mir selbst und anderen? Wie bleibe ich auch in anspruchsvollen Führungssituationen handlungsfähig? Was hilft mir, mit Veränderungen umzugehen? Wie gehe ich mit negativen Emotionen um und erhalte mir meine Motivation? Im Seminar vertiefen wir Fragestellungen zum Thema (Selbst-) Führung. Theorie-Inputs wechseln sich ab mit Phasen der Selbstreflexion und des kollegialen Austauschs. Die beiden Tage dienen dem Innehalten und der (Selbst-)Klärung in einem komplexer werdenden Führungsalltag.

ELKE SCHLEHUBER, Beraterin, Supervisorin und Coach, IFS-Diplom Wirtschaft und Recht Dipl. p.o. Psychologin, begleitet seit 1998 Personen und Organisationen durch Entwicklungs- und Veränderungsprozesse. Im Führungscoaching, der Team- und Organisationsentwicklung liegt ihr Schwerpunkt auf dem Empowerment durch Wahrnehmung und dem bewussten Umgang mit unserem wechselseitigen Aufeinanderangewiesensein in Beziehungen, Organisationen und Gemeinschaften.

 

TEILNEHMER_INNENZAHL: max. 15

TEILNAHMEGEBÜHR: 400 Euro, ermäßigt 300 Eur0

 

Alle Termine

Wann?

  • 27 Sep, 09:00 Uhr

Wo?

Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg
Brückenstraße 5A
10179 Berlin

27. und 28. September 2018

In Kooperation mit dem HVD Berlin-Brandenburg