• Foto: Manfred Behrens

Ehrennadel für besonderes soziales Engagement

Am 15. November 2000 war Anna-Margarete Sommerfeld das erste Mal in unserer Einrichtung. Sie würde gern Fußpflege anbieten, die Menschen hätten es doch bitter nötig, sagte sie damals. Seither kommt sie einmal im Monat und hilft jenen, die es am nötigsten haben. Wer je die Füße von Obdachlosen in Augenschein genommen hat, weiß, was es braucht und bedeutet, diesen Füssen und damit den daran hängenden Menschen etwas Gutes angedeihen zu lassen. Doch Frau Sommerfeld schreckt nichts ab. Abgesehen von ihrer hervorragenden fachlichen Qualifikation ist sie die perfekte Synthese von Sonnenschein und Helfer_in. Unser Klientel und ihre Füße leben auf und genießen eine einmalige Wohltat.

Der Senat hat sich den Kampf gegen Obdachlosigkeit auf die Fahnen geschrieben. Wir bieten mit Beteiligung des Wohnumfelds die zwingend notwendige, niedrigschwellige Versorgung der betroffenen Menschen in unserer Einrichtung an. Nicht nur die Ärzt_innen und Zahnärzt_innen behandeln bei uns kostenlos, auch Frau Sommerfeld ist hier seit fast 20 Jahren tätig. Sie sorgt mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement dafür, das sich Obdachlose auch so, zumindest einen Augenblick, normal fühlen können.

Die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, besonders für sozial benachteiligte Menschen, steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir sorgen für eine niedrigschwellige medizinische und sozialpflegerische Betreuung von Obdachlosen. Mit Beteiligung des Wohnumfelds bieten wir unbürokratisch die zwingend notwendige medizinische und zahnmedizinische Versorgung für Obdachlose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Darüber hinaus beraten wir bei sozialen, sozialpädagogischen und psychosozialen Problemen. Unser Haus dient als Aufenthaltsort für Wohnungslose mit lebenspraktischen Hilfen wie Kleiderversorgung, Waschmaschinen und Duschmöglichkeiten. Es werden darüber hinaus Frühstück, Mittagstisch und Abendbrot gegen eine geringe Kostenbeteiligung angeboten.

Kontakt

Bild des Benutzers Maria Richter
Maria Richter
Einrichtungsleitung