Wer wir sind

Das Bezirksamt Neukölln, Abteilung Soziales, Wohnen und Umwelt hat ab März 2008 dem Humanistischen Verband Berlin/ Brandenburg die Seniorenberatung übertragen.

Der Vertrag wurde gem. § 55 SGB X geschlossen, um für Neuköllner Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren eine sozialpädagogische und sozialhilferechtliche Beratung sicherzustellen.

Unsere Aufgabe ist es, ältere Menschen zu unterstützen, damit sie finanziell so abgesichert sind, dass Notlagen wie Schulden, Wohnungsverlust etc. vermieden oder diese möglichst schnell überwunden werden können. Ziel ist es, dass sie ihren Alltag wieder alleine oder mit Unterstützung eines Hilfenetzes bewältigen und gestalten können.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Sozialhilfeberatung - Prinzipien, Ansprüche, Pflichten, Bedarfsermittlung,
  • Clearing-Funktion bei persönlichen Notlagen - Problemabklärung, Vermittlung und/oder Einleitung der Hilfen,
  • Information und Beratung über seniorengerechte Wohnungsangebote und Unterstützung bei Wohnungsproblemen,
  • Beratung und ggf. Hilfestellungen bei Schulden, sofern nicht Schuldnerberatung indiziert,
  • Vermittelnde Funktion in der Beziehung Hilfesuchender zum bezirklichen Sachbearbeiter,
  • Weitervermittlung und Lotse bei anderen bezirklichen Zuständigkeiten wie Sozialpsychiatrischer Dienst oder Beratungsstelle für Behinderte, Krebskranke und Aids u.a.

Die Mitarbeiterinnen (Sozialarbeiterinnen/Altenpflegerinnen) arbeiten nach der Methode des Casemanagements, das heißt, sie erfassen die Probleme, erstellen mit dem Betroffenen einen Hilfeplan, organisieren die Hilfen und bewerten die Wirksamkeit.