Wir engagieren uns im Geriatrisch-gerontopsychiatrischen Verbund Neukölln

Geriatrisch-Gerontopsychiatrischer Verbund Neukölln (GGVN)

Was ist das denn, werden Sie sich fragen? 

Geriatrisch steht für Alters- und Altenmedizin bzw. –heilkunde

Geronto steht für "alter Mensch" und Psychiatrie für die Seelenheilkunde

 

Sind Sie oder ein Angehöriger schon einmal erkrankt? Sie brauchten dringend Unterstützung oder Beratung? Ja, werden viele sagen und sich an eine anstrengende Zeit erinnern, die richtige Beratungsstelle, den richtigen Pflegedienst oder andere Leistungen zu finden.

Möglich ist, dass Sie wenige Informationen gefunden haben, möglich aber auch, dass es zu viele waren.

Sogar die Anbieter selbst wissen manchmal nicht, was es außer ihrem eigenen Angebot noch für zusätzliche Entlastungsmöglichkeiten gibt.

 

Deshalb gibt es auch in Neukölln diesen Verbund, kurz GGVN genannt.

 

Ganz unterschiedliche Träger, die Beratung, Pflege und Unterstützung anbieten, haben sich in diesem Verbund zusammengeschlossen. Egal, ob alte Menschen oder Kinder betroffen sind. Erst einmal geht es darum zu erfahren, was es bereits alles gibt, gemeinsame Überlegungen anzustellen, was noch gebraucht werden könnte und Aktionen zu organisieren, dieses Wissen an die Bürger heran zu tragen. Ein Beispiel sind die Schutzräume für Menschen mit Demenz. Drei stationäre Pflegeheime sind bereit, Menschen, die hilflos herumirren, vorübergehend aufzunehmen, bis das Zuhause ermittelt ist.

Wir arbeiten verknüpft und gemeinsam über Trägerinteressen hinaus, für ein breites Angebot im Bezirk.

Kontakt

Bild des Benutzers Rike Lehrkamp
Rike Lehrkamp
Leitung Pflegestützpunkt Neukölln