Projekt Sprach-Kita

Seit 2011 sind wir eine Sprach-Kita: das bedeutet, dass wir einen besonderen Blick auf die Sprachentwicklung "unserer" Kinder haben. Es ist uns sehr wichtig, den Kindern viel zuzuhören, viel mit ihnen zu sprechen, sie zum Sprechen zu motivieren und ihr kreatives Denken anzuregen.

Besonders Kinder, die deutsch vor allem in der Kita lernen, bekommen Unterstützung. Ihnen hören wir besonders geduldig zu. Wir verwickeln sie in Gespräche, um sie zum Sprechen zu ermutigen. Das gleiche gilt für Kinder, die in ihrer Sprachentwicklung Schwierigkeiten haben.

Diese Gespräche finden überall im Alltag statt: beim Wickeln, Bauen, Spielen, Essen, Anziehen, Ausziehen, Aufräumen, Singen, Malen, Basteln, Bücher anschauen, beim Sport, beim Experimentieren und Forschen, bei Ausflügen, ...  Und natürlich auch beim Lösen von Konflikten.

Dabei werden wir unterstützt von einer zusätzlichen Fachkraft. Sie entwickelt fortlaufend zusammen mit dem Team diesen besonderen Blick. Sie unterstützt auch die Eltern bei Fragen zur sprachlichen Entwicklung ihres Kindes, besonders auch bei mehrsprachigen Kindern.

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Kontakt

Bild des Benutzers Susanne Dell
Susanne Dell
Leitung Humanistische Kindertagesstätte Pillnitzer Weg
Kerstin Horstkamp
Fachkraft für sprachliche Bildung

Links zum Thema