• Foto: Konstantin Börner

Ein Ort zum Plausch unter NachbarInnen

Im Rahmen der Freiwilligentage Berlin haben Freiwillige aus dem Projekt "Hallo neue Nachbarn" gemeinsam den Eingangsbereich und den Innenhof des Seniorenhauses in der Max-Beer-Straße 48 neugestaltet. Ziel der Aktion war es den SenorInnen Orte zum verweilen zu schaffen, an denen Sie sich aufhalten und miteinander ins Gespräch kommen können.

Knapp 20 Freiwillige, der Großteil der Freiwilligen waren Geflüchtete aus Syrien, Afganistan und Irak, haben sich an dem Projekt beteiligt. Die WBM stellte die Materialien und das Arbeitswerkzeug zur Verfügung, die Freiwilligen ihr Können und Engagement. So ist an mehreren Nachmittagen, an dem alle gemeinsam angepackt haben ein, Raum für Miteinander und Begegnung entstanden.