• ©123rf_  Victor Zastolskiy
    ©123rf_ Victor Zastolskiy

Hochsensibilität

Wichtig: Nach der langen corona-bedingten Schließzeit können die Präsenztreffen der Selbsthilfegruppen langsam wieder starten - in vielen Fällen jedoch nicht zu den regulären Terminen. Eine vorherige Anmeldung über die Kontaktperson der jeweiligen Gruppe oder über die KIS ist daher unbedingt erforderlich.

________________________

Selbsthilfegruppe für Hochsensibilität (Pankow)

Termin: Mittwoch, 16:30 – 18:00 Uhr
Anmeldung über hochsensibel.in.pankow@gmail.com oder über die KIS

Die Reizschwelle ist niedriger, der Filter zu Abgrenzung gegen Impulse von außen entsprechend schwächer. Das gilt für innen wie außen, für das Gefühlsempfinden ebenso wie für den eigenen Körper. Meist merkt man das "Anderssein" bereits in der Kindheit. Wir tauschen uns über Alltagssituationen aus. Darüber, was es heißt, sehr sensibel zu sein, welche Folgen daraus resultieren und wie wir einen Rahmen gestalten, der uns gut tut.

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin (Kleiner Gruppenraum, 1. OG; am 3. Mittwoch im Monat großer Gruppenraum, 1. OG)

 

 

Selbsthilfegruppe für Hochsensibilität (Weißensee)

Termin: 2. Donnerstag im Monat, 18:30 - 20:00 Uhr
Anmeldung erforderlich über hochsensibilitaet-als-weg@web.de

Empathie, intensive und vielschichtige Wahrnehmung, ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, Harmoniebedürfnis und Neigung zu Selbstkritik/Perfektionismus können schön und hilfreich sein. Wenn wir damit umgehen können. Ich möchte einen Rahmen geben, bei dem wir uns austauschen können. Ob für uns selbst oder Familienangehörige, unsere Kinder oder Partner_innen.

Kostenbeteiligung: 2 Euro

Ort: Familienzentrum Weißensee (Eingang hinten), Mahlerstraße 4, 13088 Berlin

KIS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10
13187 Berlin