Fahrt nach Köln

 Dieses Mal ging es in die Stadt mit den meisten Schlössern an Brückengeländern; Köln. Schon die Fahrt dorthin  mit 30 Personen war sehr Ereignisreich. 4 Tage und 3 Nächte verbrachten wir innerhalb eines Hostels was unweit vom Dom entfernt lag. Dort angekommen gab es über die Tage ein volles Programm, sodass keine Langeweile aufkommen konnte. Wir verbrachten unter anderem einen ganzen Tag in dem Freizeitpark "Fantasialand", führten einen großangelegten analogen Actionbound durch, im Zuge dessen Köln geschichtlich kennengelernt wurde, und ließen im hauseigenen Hostel- Partykeller mal richtig die Sau raus.  

Zusätzlich hatten die Kinder unter sich noch alleine die Möglichkeit, die sehenswürdige Stadt, die ein bedeutender Standort für Industrie, Handel und Wissenschaft ist, selber zu erkunden. Die Rückfahrt fiel zwar nicht so dynamisch aus wie die Hinfahrt, hatte aber doch ein paar Überraschungen für uns bereit gehalten; Stichwort: Bahnausfall. Völlig fertig aber auch glücklich und zufrieden, kamen wir am Sonntag den 24.10 wieder in Berlin an. Köln hat einige der Teilnehmenden so beeindruckt, dass sie zu verstehen gaben, immer wieder gerne mit dem FAIR wieder in die Richtung des Doms zu fahren.