Der neue Vorstand der Kölner will ES wissen!

Der neu gewählte Kölner Vorstand
Der neu gewählte Kölner Vorstand

ES? – Wir als frisch gewählter neuer Vorstand der Gemeinschaft Köln wollen wissen,

  • was Sie und Ihr von unserer humanistischen Gemeinschaft erwartet,
  • was Humanismus für Euch/Sie konkret im Alltag bedeutet,
  • was Ihr/Euch wünscht,
  • und was Ihr/Sie beitragen könnt.

Wir planen einen Strategie- und Visionsworkshop für unsere Gemeinschaft, um gemeinsam diese Fragen anzugehen. Wenn in der zweiten Jahreshälfte Treffen wieder möglich sein werden, wollen wir zu diesem Workshop einladen. Als Vorbereitung planen wir vorab ein Meinungsbild und Ideen online zu sammeln, um den Workshop inhaltlich mit ersten Impulsen und Themen vorbereiten zu können.

Neben der inhaltlichen Arbeit ist uns der Austausch, die persönliche Begegnung und das Gemeinsam-eine-gute-Zeit-haben aber genauso wichtig sein, denn gerade das hat in den zwei Pandemie-Jahren mit ausschließlich virtuellen Begegnungen ja auch in unserer Gemeinschaft nicht stattfinden können.

Herzlich danken für Ihren Einsatz in den letzten Jahren möchten wir im Namen der gesamten Gemeinschaft den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Annette Brietsche, Conny Pallwitz und Susanne Petersen. Susanne Petersen wird weiterhin mit Dieter Grützner die Kölner Jugendfeier betreuen.

Frisch gewählt wurden Christoph Nienaber als Vorsitzender, Dieter Grützner als Schatzmeister und Raik-Michael Meinshausen als Beisitzer in unserer virtuellen Jahresmitgliederversammlung am Sonntag 13. Juni 2021. Leider konnten wir nicht alle Vorstandsposten neu besetzen, so dass wir in den nächsten Mitgliederversammlungen das Thema Nachwahlen einbringen werden.