Humanismus konkret

Für die Publikation in einem Buch werden Beiträge zum Thema "Humanismus" gesucht

von Theo Erlemann

Humanistisches Denken hat unser gesellschaftliches Leben im europäisch geprägten Kulturraum über Jahrhunderte in positiver Weise beeinflusst. Und dies nicht nur in einer offensichtlichen, offensiven Weise, sondern auch durch ein feines Gespinst miteinander vernetzter stark motivierter und engagierter Diskurse, die auf der Folie des alltäglichen Lebens sowohl Gestalt gewannen als auch diese Folie selbst gestaltend prägte.

Es darf angenommen werden, dass ein beständiger Diskurs humanistisch fundierter Gedanken im alltäglichen Leben unserer Gesellschaft geradezu eine Lebensader dieses in seiner Wirkung mächtigen Kraftstroms ist, der einen Großteil der politischen Diskurse durchspült und befruchtet.

Nicht in erster Linie die Feierstunde, sondern der Alltag ist der Ort seiner Wirksamkeit. Und überall, wo sich sein Funke entfaltet, erblüht auch die Wärme menschlichen Umgangs. Diesen Diskurs einmal mehr bewusst zu machen und zu verstärken soll Aufgabe des Projekts "Humanismus Konkret" sein.

Es wendet sich vornehmlich an die zahlreichen Humanistinnen und Humanisten, die vor dem Hintergrund ihrer Alltagserfahrungen die humanistische Fackel weitertragen: Was teilen sie sich mit, wenn sie gefragt werden

- wie hast Du persönlich zum Humanismus gefunden?

- was ist Dir persönlich am Humanismus wichtig?

- wo siehst Du aktuelle Aufgaben einer humanistischen Weltsicht?

- was würdest Du gern anderen Gleichgesinnten sagen?,

um nur ein paar Beipielfragen zu nennen.

 

Autorinnen und Autoren können ihre Beiträge gerne unter dem Betreff "humanismus konkret" per e-mail senden an: vorstand@hvd-bielefeld.de