Kajaktour "Leinen los! - Streitschlichter*innen on Tour!"

Vom 20. bis 21.09.2019 fand die Kajaktour "Leinen los! - Streitschlichter*innen on Tour!" mit 18 Streitschlichter*innen der 4.-6. Klassen der Fred-Vogel-Grundschule unter der Leitung des Schulsozialarbeiters Herrn Peters, des Erlebnispädagogen Herrn Wamsler und der Lebenskundelehrerin des Humanistischen Verbands Berlin-Brandenburg KdöR Frau Rother-Döhring auf der alten Spree statt.

Nachdem alle Kids bei strahlendem Sonnenschein an der "Großen Tränke Spreenhagen" angekommen waren, stellten wir Zweier-Teams aus "alten" und "neuen" Streitschlichter*innen zusammen und starteten die Tour.

Bis zur ersten Pause probierten die Kinder sich im gemeinsamen Paddeln aus und überwanden erste Schwierigkeiten wie kühlen Gegenwind und Aushandlungen untereinander, wer welche Rolle im Boot übernimmt. Nun wechselten wir die Teams und alle konnten selbst entscheiden, mit wem sie paddeln wollen. In zwei Pausen stärkten wir uns mit einem Picknick und an einer Imbissbude. Danach paddelten wir bis zum Ende der Kajaktour "Wasserwanderrastplatz Mönchwinkel" mit vielen lustigen, aufregenden sportlichen und zwischenmenschlichen Erfahrungen untereinander.

Nachdem die erste große Herausforderung des Paddelns gemeistert war, warteten nun die nächsten Aufgaben der Teamarbeit auf uns: Zeltaufbau, gemeinsames Kochen, Lagerfeuer machen, Toilette bauen. Am Abend bekamen wir Besuch von den beiden Klassenlehrerinnen der Fred-Vogel-Grundschule Frau Juhasz und Frau Großklaus, worüber sich die Kinder sehr freuten. Als wir mit dem gemeinsamen Schnippeln der Zutaten fertig waren und sich alle genug ausgetobt hatten, saßen wir zufrieden mit der selbstgekochten Lagerfeuersuppe am Feuer und krochen bald in unsere Zelte. Auch das Frühstück, der Abwasch, das Aufräumen und der Zeltabbau am folgenden Tag wurden gemeinsam erledigt. Ganz selbstverständlich war die Streitschlichter*innen-Gruppe zu einem gemeinsamen Team herangewachsen und in der abschließenden Auswertungsrunde gab es viel positives Feedback.

Herzlichen Dank an alle Eltern , die gemeinschaftlich die An- und Abreise übernahmen, beim Packen behilflich waren, beim Abbau der Zelte halfen und einen Teilnahmebeitrag übernahmen sowie an die Geldgeber: