• Die spannenden Diskussionen der Jugendjury fanden ihren Weg in ein Graphic Recording.
    © 123comics / Humanistischer Verband Berlin-BrandenburgDie spannenden Diskussionen der Jugendjury fanden ihren Weg in ein Graphic Recording.

Marzahn-Hellersdorf: Jugendjury 2020 startet und vergibt Fördermittel an Projekte im Kiez

Marzahn-Hellersdorf, 9. Juni 2020. Wie in jedem Jahr hat die Jugendjury Marzahn-Hellersdorf auch 2020 Fördermittel an Projekte im Kiez vergeben. Neun Gruppen hatten sich zuvor mit ihren Projektideen beworben und konnten somit an der diesjährigen Jugendjury teilnehmen. Die Mitglieder der Jury, Jugendliche aus den Gruppen, die sich mit ihren Projekten beworben haben, trafen sich am vergangenen Donnerstag, 04.06.2020 – erstmals in der Geschichte der bezirklichen Jugendjury – digital, um sich kennenzulernen, ihre Projektideen vorzustellen und über die Geldverteilung zu diskutieren.

Folgende Projektideen haben sich beworben und waren Teil der Jugendjury:

  • "School in Quarantäne" – ein Online-Nachhilfeprojekt (JFE FAIR)
  • der "BSA-Tag 2020/2021" – ein Vernetzungs- und Schwerpunkttag der Schüler_innen des Bezirks (Bezirksschüler_innenausschuss)
  • "Cricket für alle!" - ein Nachbarschafts- und Sportfest (Place International)
  • eine "Bildungsfahrt nach Auschwitz" (JFE Anna Landsberger)
  • "Algengemälde" zur Verbesserung der Luftqualität (Fridays for Future)
  • ein Modelleisenbahnprojekt (JFE am Hultschi)
  • "Funkfahnen" – ein Sportprojekt für ehrenamtliche Schiedsrichter_innen im Fußball
  • eine Sommerferienfahrt (JFE Hella-Klub)
  • ein Filmprojekt der Schreibwerkstatt Marzahn

Genauso kreativ wie die Projektideen, die die Jugendlichen mitbrachten, waren auch ihre Selbstbeschreibungen: Es gab Panther, Hasen, Haie, Bäume und Salz unter ihnen. Trotz dieser Verschiedenartigkeit haben sich die Juror_innen ausgetauscht und verständigt und kamen zu dem Votum, dass alle Projekte die beantragte Fördersumme erhalten werden. Die Jugendjury konnte somit 8.420,- € an alle Projekte verteilen, damit die Projektideen in den nächsten Wochen und Monaten umgesetzt werden können.

Die Jurysitzung wurde von 123comics in einem Graphic Recording dokumentiert. Zudem wird das Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro einen Film zur diesjährigen Jugendjury erstellen lassen. Der Film und die Fotodokumentationen der einzelnen Projekte werden im Dezember 2020 veröffentlicht werden.

Die Jugendjury Marzahn-Hellersdorf wird vom Jugend-Demokratiefonds Berlin und vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf finanziert. Das Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf organisiert die Jugendjury und coacht die Projekte.

Die Juror_innen der Jugendjury 2020 tauschten sich erstmals digital aus
© Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg Die Juror_innen der Jugendjury 2020 tauschten sich erstmals digital aus

Kontakt

Frauke Groner
Leitung Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf
Kinder und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn Hellersdorf
Marzahner Promenade 51
12679 Berlin

Links zum Thema