Aktuelle Informationen zu den JugendFEIERn in Ostprignitz und Prignitz

Selbstbestimmung in sozialer Verantwortung - Das ist das, was der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg den Jugendlichen bei den JugendFEIERn auf ihren Lebensweg mitgeben möchte. Der Verband nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung in der aktuellen Corona-Krise sehr ernst und übt Solidarität mit all jenen Menschen, die besonders gesundheitlich gefährdeten sind. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt hat der Veranstalter deswegen heute entschieden, die anstehenden JugendFEIERn in den Landkreisen Ostprignitz Ruppin und Prignitz, im Kulturhaus Neuruppin und im Kulturhaus Pritzwalk, auf das kommende Jahr zu verschieben. 

Die JugendFEIER ist nur einmal im Leben und dieses ganz besondere Fest sollte unbeschwert und risikofrei für die Kinder, Eltern und die Verwandten und Freunde sein. Als gesellschaftlicher Akteur sieht sich der Humanistische Verband in der Pflicht, dieses Fest für alle so sicher wie möglich zu gestalten. In dieser besonderen aktuellen Situation kann diese Sicherheit zurzeit nicht garantiert werden. Deshalb hat der Verband sich zu diesem sehr schweren Schritt entschieden.

Kontakt

Kerstin Greunke
Projektleiterin JugendFEIER Brandenburg