• Foto: die photomarie

Besondere Momente: JugendFEIERn im Landkreis Märkisch-Oderland starten

An zwei Wochenenden feiern mehr als 100 Jugendliche in der Schlosskirche Altlandsberg und im Schloss Neuhardenberg den symbolischen Schritt ins Erwachsenenleben. Gestaltet werden die vier Festveranstaltungen von Schauspieler Stephan Wapenhans als künstlerischem Leiter. Außerdem treten die Band "The Fellows" der Musikschule Hugo Distler Strausberg, die Tänzer_innen der Eastside Fun Crew aus Bernau sowie die jungen Nachwuchstalente der Pelle Company aus Rüdersdorf auf.

Zur Berichterstattung in Ihren Medien laden wir Sie herzlich zur JugendFEIER in die Schlosskirche Altlandsberg am 11. Mai um 10.30 Uhr oder 12.30 Uhr ein. Wir bitten Sie, Ihr Kommen per E-Mail an a.schneider@hvd-bb.de anzukündigen. Gerne stellen wir Ihnen für die Berichterstattung Fotos zur Verfügung, die Sie hier herunterladen können.  Bitte beachten Sie das Copyright: © die photomarie bzw. Stephen Rübsam

Die Feiertermine im Kreis Märkisch-Oderland auf einen Blick:

Schlosskirche Altlandsberg:  Samstag, 11. Mai 2019 um 10:30 Uhr & 12:30 Uhr & 14:30 Uhr

Schloss Neuhardenberg:   Samstag, 18. Mai 2019 um 10:30 Uhr & 12:30 Uhr

Der Humanistische Verband Berlin-Brandeburg KdöR und seine Regionalverbände sorgen mit den festlichen JugendFEIERn dafür, dass das Erwachsenwerden zu einem ganz besonderen Moment für jede_n einzelne_n Teilnehmer_in und die Familien wird. Insgesamt nehmen in Brandenburg mehr als 4.000 Heranwachsende an diesen JugendFEIERn teil. Damit entscheidet sich auch in diesem Jahr knapp jede fünfte Brandenburger Familie mit Kindern des entsprechenden Jahrgangs für eine humanistische JugendFEIER.

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR bietet mit seiner JugendFEIER jungen Menschen die Gelegenheit, selbstbestimmt ein Ritual des Erwachsenwerdens mitzugestalten. Angesprochen sind insbesondere Familien, die bei einer solchen Feier bewusst auf ein religiöses Glaubensbekenntnis oder Gelöbnis verzichten möchten. Die JugendFEIER ist verbunden mit einem vielseitigen freiwilligen Vorbereitungsprogramm, in dem sich die Teilnehmenden mit verschiedenen Fragen des Erwachsenwerdens sowie humanistischen Werten wie Toleranz, Solidarität und Selbstbestimmung auseinandersetzen. Bereits seit 1889 ist die JugendFEIER in Berlin und Brandenburg ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens.

Weitere Informationen unter www.jugendfeier-mol.de.

Kontakt

Bild des Benutzers Sabrina Banze
Sabrina Banze
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0171 94 50 638
Bild des Benutzers Josefine Löser
Josefine Löser
Referentin für Mediengestaltung und interne Kommunikation
Bild des Benutzers Anna Schneider
Anna Schneider
Projektleitung

Links zum Thema