• Auch die MädchenZukunftsWerkstatt in Teltow öffnet wieder ihre Türen.
    Foto: Konstantin BörnerAuch die MädchenZukunftsWerkstatt in Teltow öffnet wieder ihre Türen.

Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Berlin und Brandenburg öffnen unter Auflagen

Mit der Schließung der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Berlin und Brandenburg ist für viele junge Menschen nicht nur plötzlich das eigene soziale Umfeld sondern auch ein wichtiges Hilfs- und Unterstützungsnetzwerk weggebrochen. Unsere Mitarbeiter_innen sind in dieser Zeit kreativ geworden und haben alternative digitale und mobile Angebote geschaffen: Der Regionalverband Nordbrandenburg stellt auf seinem Videoportal mittlerweile über 700 eigene Videos mit Beschäftigungsideen zur Verfügung und unser Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro gibt in dem Podcast "We Share Our Voice" Kindern und Jugendliche die Möglichkeit, über ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse während der Pandemie zu sprechen.

Auf der Grundlage konkreter Hygienepläne und Infektionsschutzmaßnahmen wurden und werden nun einige Einrichtungen schrittweise wieder eröffnet, darunter auch Jugendklubs unserer Regionalverbände in Brandenburg sowie einzelne Berliner Einrichtungen. Eine Auflistung findet Ihr hier unten. Dies kann jedoch nur unter der Auflage und Einhaltung der vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen geschehen. Diese betreffen zum Beispiel die maximale Anzahl an Besucher_innen, die sich gleichzeitig in einer Einrichtung aufhalten können, das Tragen von Mundschutzmasken sowie weitere Hygienevorschriften. Deswegen solltet Ihr Euch bzw. Eure Kinder vorher anmelden und eine Einverständniserklärung mitgebracht werden. Vorlagen findet Ihr auf den jeweiligen Projektseiten oder vor Ort.

Folgende Einrichtungen werden schrittweise wieder geöffnet (bitte Hinweise der Einrichtungen beachten):

Euer Jugendklub ist nicht dabei? Schickt eine Mail oder schaut vor Ort, ob aktuelle Informationen zu den neuen Öffnungszeiten aushängen

Auch wenn die Lockerungsmaßnahmen unseren Alltag langsam wieder normalisieren, ist es nun umso wichtiger, dass wir weiter aufeinander Rücksicht nehmen und die Maßnahmen und Regeln im öffentlichen Raum und in den jeweiligen Einrichtungen beachten und einhalten. Deswegen informiert Euch bitte genau über die konkreten Infektions- und Vorsichtsmaßnahmen in den Einrichtungen und passt weiter aufeinander auf.

Bleibt gesund und solidarisch!

Kontakt

Bild des Benutzers Josefine Löser
Josefine Löser
Referentin für Mediengestaltung und interne Kommunikation