Historischer Arbeitskreis

Das Wissen um die lange und stolze Vergangenheit von Freidenkern, Freireligiösen und humanistischen Organisationen ist wesentlicher Bestandteil der Identität der Mitglieder des Humanistischen Verbandes. Denn die Aneignung der eigenen Historie, die Kenntnis der Wurzeln, Antriebsmotive und Ziele, der Rückschläge und Erfolge vermag auch heute noch Orientierung im weltanschaulichen Diskurs wie im praktischen Alltag von Humanist_innen zu geben. Der Historische Arbeitskreis (HAK) des Verbandes verfolgt das Ziel, die Erinnerung an das reiche Erbe des organisierten Humanismus sowie das Wirken seiner Vertreter_innen wachzuhalten.

Organisation und Arbeitsweise

Der Historische Arbeitskreis ist ein beratendes Gremium. Seine Mitglieder werden vom Landesvorstand berufen und arbeiten ehrenamtlich. Er tagt in der Regel vier Mal im Jahr. Ein Mitglied des HAK fungiert als Koordinator.

Zu seinen wesentlichen Aufgaben gehören u.a.

  • Sammlung und Erschließung von Zeugnissen der humanistischen Geschichte
  • Initiierung und Unterstützung von Gedenktagen und -veranstaltungen
  • Anregung und Begleitung historiografischer Forschungen und Tagungen
  • Eigene Veranstaltungen, Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufbau und Pflege eines HVD-internen Netzwerkes/Referentendienst

Die HAK kooperiert mit der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg und der Humanismus Stiftung Berlin und unterhält Kontakte zu verschiedenen Institutionen und Wissenschaftler_innen.

Mitglieder

  • Dr. Siegfried Heimann
  • Dr. Eckard Müller
  • Prof. Hubert Cancik
  • Dr. Bruno Osuch
  • Dr. Ines Scheibe
  • Patricia Block
  • Wolfgang Hecht
  • Michael Schmidt
  • Dr. Ralf Schöppner
  • Manfred Isemeyer (Koordinator)

Regional

Um eine optimale Wirkungskraft zu entfalten, wird die HAK innerhalb des Verbandes eine möglichst große Zahl von regionalen Arbeitsgruppen und Kenner_innen der Geschichte initiieren und bei deren Vorhaben begleiten. Unter Verbandsmitgliedern gilt es, persönliche historische Erfahrungen und Erinnerungen zusammenzutragen, bevor sie in Vergessenheit geraten.

Aktuelles

Die HAK veröffentlicht im Auftrag des Landesvorstandes oder auf eigene Initiative Erklärungen und Stellungnahmen zu geschichtspolitischen Ereignissen.

Materialien/Veröffentlichungen

Hier werden Manuskripte von Mitgliedern und Gästen des HAK veröffentlicht, die nicht den Status einer offiziellen verbandlichen Erklärung haben. Weiterhin finden sich auf dieser Seite u.a. Chroniken, Jahrestage, Biografien, Fotos zur Geschichte des Verbandes.

Historischer Arbeitskreis
Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR
Wallstraße 61-65
10179 Berlin