Kita Gartenstadtfrösche

In unserem Haus gibt es vier Bereiche. Die Seepferdchen und Delfine für Kinder im Alter von 0-3 Jahren und die Regenbogenkrabben und Seesterne für Kinder von 2,5 Jahre bis zum Schuleintritt. 

In unserer Kindertageseinrichtung praktizieren wir den Ansatz des kindorientierten offenen Arbeitens. Dies bedeutet, das einzelne Kind dazu zu befähigen, sich zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu entwickeln, seine Selbstständigkeit und sein Verantwortungsbewusstsein zu fördern und es so auf das Leben in unserer Gesellschaft vorzubereiten.

 

Eine große Anzahl an Räumen ermöglicht es uns den Lebensraum Kita so zu gestalten, dass er einen Bezug zur alltäglichen Lebenswelt der Kinder einnimmt und individuelle

Interessen und Bedürfnisse aufgreift und berücksichtigt. Die Öffnung in den Strukturen, eingebettet in verlässliche, vorhersehbare Situationen, ermöglicht es den Kindern selbstbestimmt zu handeln und gibt ihnen Sicherheit und Halt. Für das Gelingen ist eine offene Lebenshaltung des/der Erzieher_innen Voraussetzung.

In diesem Sinne sind liebevolle, verlässliche Beziehungen mit wechselseitiger Anerkennung und Achtung wichtiger Bestandteil, um ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen zu fördern und zu begleiten.

 

Wir beziehen die Kinder in viele Entscheidungen mit ein. Beteiligt werden sie zum Beispiel bei der Raumgestaltung, der Planung von Angeboten, Projekten oder Festen. So besprechen die Kinder beispielsweise in der Planungsphase eines Festes gemeinsam mit den Erziehern, welches Thema für ein Fest gewählt wird und wie es umgesetzt werden soll. Auch durch Beobachtungen tragen die Kinder zur Ideenfindung für Projekte bei. Angebote entwickeln die Erzieher_innen in enger Kooperation mit den Kindern, so dass diese immer auf Ideen oder Interessen der Kinder basieren.

Kontakt

Bild des Benutzers Babette Wilke
Babette Wilke
Leitung Humanistische Kindertagesstätte Gartenstadtfrösche

Links zum Thema