Krisenbegleitung rund um Schwangerschaft, Geburt und Kleinkindzeit

Schreibabyambulanz
Schreibabyambulanz

Emotionale Erste Hilfe...

in der Schwangerschaft bei:

• starker emotionaler Belastung (Verlust, Krankheit, Trennung)

• eigenen unverarbeiteten Schwangerschafts- und Geburtserfahrungen

• Pränataldiagnostik, künstlicher Befruchtung, Unsicherheiten und Ängsten, sowie Paarproblemen

wenn die Geburt ganz anders verlaufen ist, als erhofft oder geplant:

• ein Kaiserschnitt oder andere Maßnahmen notwendig wurden

• das Kind zu früh oder krank zur Welt kommt und intensivmedizinisch versorgt werden muss

• wenn die Gefühle zum Kind anders sind als erhofft

• bei anhaltenden Erschöpfungszuständen, Ängsten und Depressionen

wenn ihr Baby:

• viel schreit, wenig schläft oder sich schlecht beruhigen lässt, Ess- oder Entwicklungsstörungen zeigt

 

 

Die Arbeit in der SchreiBabyAmbulanz

Wenn Babys stundenlang schreien, schlecht trinken, schlecht schlafen oder sehr unruhig sind, fühlen sich Eltern oft hilflos und verzweifelt. Dieser Stress wirkt körperlich und psychisch tief auf die Eltern ein: Das Selbstwertgefühl leidet, das Vertrauen in die eigene Intuition und die elterliche Kompetenz geht verloren. Es beginnt ein Teufelskreis aus Schlafmangel, Erschöpfung, körperlicher Anspannung, zunehmender Gereiztheit und sozialem Rückzug. Die Bindung zwischen Eltern und Kind ist belastet, Freude und Glück nicht mehr spürbar.

Daraus können Krisen erwachsen, die manchmal mit eigener Kraftanstrengung nicht mehr bewältigt werden können.

Die Krisenbegleitung der SchreiBabyAmbulanz bietet Eltern und Babys in vielen belastenden Situationen emotionale erste Hilfe.

Durch Gespräche und das Vermitteln von Fachwissen unterstützen wir die betroffenen Eltern, das körperliche und seelische Geschehen besser zu verstehen und Spannungszustände zu begreifen.

In respektvollem Kontakt und anhand sanfter, körperorientierter Methoden helfen wir Eltern und Säuglingen, den eigenen Körper und den inneren Halt wieder zu spüren. Auf diese Weise werden elterliche Intuition, Feinfühligkeit und die Bindungsfähigkeit zum Kind gestärkt. So kann der Weg aus der Stressspirale gelingen und es können sich neue Handlungsfähigkeiten entwickeln.

Mitarbeiterinnen

Dagmar Swoboda, Körpertherapeutin, Heilpraktikerin,  ausgebildet in ressourcenorientierter körperpsychotherapeutische Krisenbegleitung für Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit, WIKK-Berlin.

Jeannine Ernst, Heilpraktikerin für Psychotherapie, ausgebildet in ressourcenorientierter körperpsychotherapeutische Krisenbegleitung für Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit, WIKK-Berlin.

Für kurzfristige Termine oder Beratung bitte im Familienzentrum anrufen.