Beratung für unruhige Babys

Hilfe und Unterstützung für Eltern und ihre - viel weinenden - Kinder

Oft fühlen sich Eltern hilflos, verzweifelt und völlig erschöpft, wenn Säuglinge in den ersten Tagen, Wochen und Monaten nach der Geburt stundenlang weinen, sich nicht beruhigen lassen, Koliken und Krämpfe entwickeln oder sehr wenig schlafen. In solchen Situationen muss zuerst nach körperlichen Ursachen für das vermehrte Weinen gesucht werden - zusammen mit dem Kinderarzt/der Kinderärztin und, bei einer Verrenkung der kleinen Wirbelsäule durch die Geburt, einer/m Craniosakral-Therapeut/in.

Wenn keine solchen Ursachen gefunden werden, ist es sinnvoll, dass die Eltern eine Sprechstunde für Eltern mit unruhigen Babys aufsuchen. Denn es gibt auch seelische Ursachen für das Weinen. Hier werden sie unterstützt, Kraftquellen für die sehr anstrengende Begleitung ihrer weinenden Babys wiederzufinden, zu nutzen und mögliche seelische Quellen von Spannungszuständen der Kleinen zu verstehen: Jedes Kind hat ja während der Schwangerschaft und unter seiner Geburt schon viel erlebt, wovon es uns erzählen will und auf Verständnis hofft. Auf dem Hintergrund ihrer jeweils einmaligen Geschichte versuchen wir in einer solchen Sprechstunde, gemeinsam mit den Eltern ihre Sprache - das sind ihre Töne und ihre Bewegungen - zu entziffern. Die Eltern werden darin unterstützt, ihre eigenen Kräfte wieder zu entdecken, sich selbst Unterstützung zu suchen und nach und nach für die ganze Familie mehr Ruhe und Freude aneinander zu finden.

Termin

montags, freitags und nach Vereinbarung

ORT

Hönower Str. 67, 12623 Berlin

Gebühr

bitte erfragen

Familiengutscheine einlösbar

 

 

 

Ruth Priese Familientherapeutin mit weiteren Ausbildungen, u.a. in prä-perinataler Körpertherapie Informationen und Anmeldung unter:

Links zum Thema