• (c) Konstantin Börner
    (c) Konstantin Börner

Schule – Bildung – Werte

In öffentlichen Debatten um Wertevermittlung steht die Schule stets mit im Fokus: Versagt sie bei dieser Aufgabe oder werden ihre Möglichkeiten überschätzt? Wir fragen auf der Tagung,

- wie Werte überhaupt in der Schule "vermittelt" werden können,

- wie Wertebildung ohne Religion gelingt,

- welchen Beitrag die spezifisch dafür vorgesehenen Schulfächer leisten: Ersatzfächer, Ethik für alle oder Humanistische Lebenskunde,

-  und wie diese sich qualitativ unterscheiden.

Programmablauf: 

Auch im digitalen Tagungsflyer als Download verfügbar 

Panel 1:  Wertebildung und Schule

10.00–10.15 Uhr Begrüßung und Einführung, Dr. Ralf Schöppner - Humanistische Akademie Deutschland

10.15–10.45 Uhr "Werte in der Schule", Prof. Dr. Jutta Standop, Universität Bonn, Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik

10.45-11.15 Uhr ,,Religion in Ethikunterricht und Gesellschaft", Prof. Dr. Michael Bongardt, Universität Siegen, Fakultät für Philosophie

11.15-11.45 Uhr ,,Herzensbildung ohne Religion‘‘ Prof. Dr. Philipp Thomas, Pädagogische Hochschule Weingarten, Philosophie- und Ethikdidaktik

12.00 – 13.30 Uhr Podiums- und Publikumsdiskussion

Panel 2: Was ist Humanismus – Ersatzfach Ethik, Humanistische Lebenskunde oder Ethik für alle?

14.30 – 14.50 Uhr ,,Humanistische Lebenskunde in Berlin und Brandenburg‘‘, Jaap Schilt, Bereichsleitung Lebenskunde, Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR

14.50-15.10 Uhr ,,Werte und Normen in Niedersachsen‘‘, Markus Rassiller, Humanistischer Verband Niedersachsen

15.10-15.30 Uhr ,,Praktische Philosophie in Nordrhein-Westfalen‘‘, Henrike Lerch, Humanistischer Verband Nordrhein-Westfalen

15.30-15.50Uhr ,,Die Debatte in Baden-Württemberg‘‘, Andreas Henschel, Die Humanisten Baden-Württemberg

15.50-16.00 Uhr Erste Rückfragen für Publikum

16.15-17.45 Uhr Podiums- und Publikumsdiskussion

Die Tagung kann leider nicht wie geplant als Hybridveranstaltung stattfinden. Daher ist eine Teilnahme nur online über Zoom möglich. Den Zugangslink für Zoom versenden wir nach Anmeldung an info@humanistische-akademie-bb.de per Mail. 

!ACHTUNG! Der für den 27.09. in Dortmund geplante Workshop kann leider nicht stattfinden. 

 

Wann?

  • 26 Sep, 10:00 Uhr

Wo?

Blinden- und Sehbehinderten Verein Westfalen e.V.
Märkische Str. 61-63
44141 Dortmund

26.September 2020
10.00-17.45 Uhr

Eine Tagung der Humanistischen Akademie Deutschland
In Kooperation mit dem Humanistischen Verband Deutschlands, Landesverband Nordrhein-Westfalen

Die Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung ist beantragt.

Kontakt

Bild des Benutzers Jenna Dombrowski
Jenna Dombrowski
Veranstaltungsmanagement