Neuerscheinung: Werte ohne Gott

Eine neue Publikation in der Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Deutschland ist erschienen und ab sofort über die Akademie bestellbar.

 

Ralf Schöppner (Hrsg.):

Werte ohne Gott - Von den "weltlichen Schulen" der Weimarer Republik zur Wertebildung heute. Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Deutschland, Band 9

Alibri Verlag, Aschaffenburg 2022
315 Seiten, kartoniert, 26 Euro
ISBN: 978-3-86569-366-2

Ab sofort bestellbar unter info@humanistische-akademie-deutschland.de 

Die historischen Beiträge des Bandes beleuchten Aspekte aus der
Geschichte der freigeistigen Bewegung und untersuchen die Innovation der
"weltlichen Schulen" in den 1920er Jahren in Deutschland. In Hinsicht
auf Methodik, Didaktik und Lehrinhalte werden Verbindungen deutlich zu
wertebildenden Fächern heute. Die erziehungswissenschaftlichen und
pädagogisch-praktischen Beiträge thematisieren die Potenziale und
Grenzen von Wertebildung und stellen einzelne Fächer aus Grundschule und
Sekundarstufe 1 vor.

 

Mit Beiträgen von: Alexander Bischkopf, Siegfried Heimann, Eckhard Müller, Olaf Schlunke, Horst Groschopp, Edmund Fröse & Viola Schubert-Lehnhardt, Rudolf Rogler, Reinhard Wenzel, Monika Keller, Bianca Stern, Thorsten Schimschal, Thomas Nisters, Urs Schellenberg, Frieder Otto Wolf und Ralf Schöppner.

Mehr Publikationen aus unserer Schrifenreihe HIER.