Schriftenreihe HAD, Band 4: Humanistik – Beiträge zum Humanismus

Humanistik – Beiträge zum Humanismus.
Horst Groschopp (Hrsg.)

Wissenschaft vom Humanismus? 17 Texte nähern sich historisch und aktuell Fragen nach einer Enzyklopädie des Humanismus, Humanismusforschung, Antihumanismus und Humanismuskritik bis hin zu juristischen und politischen Problemen der "Weltanschauungspflege" – oder einfach nur anders leben und die Güter neu verteilen?

Mit Beiträgen von Horst Groschopp, Hubert Cancik, Enno Rudolph, Jörn Rüsen, Antoon De Baets, Frieder Otto Wolf, Horst Junginger, Joachim Kahl, Thomas Heinrichs, Perdita Ladwig, Christine Mertesdorf, Michael Bauer u. a.

Alibri Verlag 2012, 274 Seiten, Abbildungen, kartoniert, 22 Euro

ISBN 978-3-86569-087-6

Zu bestellen hier ... oder beim Verlag ...

Interview mit dem Herausgeber ...

Inhalt:

Horst Groschopp: Humanistik – Wegbegleitung aus der Krise. Einführung in den Sammelband

Hubert Cancik: Bilder, Namen, Begriffe. Vorüberlegungen zu einer Enzyklopädie des Humanismus

Enno Rudolph: Humanismus – ein gescheitertes Projekt?

Jörn Rüsen: Selbstkritik des Humanismus

Antoon De Baets: Ruft Unmenschlichkeit Menschlichkeit hervor? Untersuchung zu einem Paradoxon

Frieder Otto Wolf: Humanismusforschung. Humanistische Philosophie, Humanistik und humanistische Studien

Gily Coene & Ulrike Dausel: Lehrstuhl Humanistik und humanistische Praxisarbeit in Flandern. Eine sinnvolle Synergie

Perdita Ladwig: Antihumanismus bei Henry Thode. Werk und Wirkung eines Kunsthistorikers

Hubert Cancik: »Humanismus«, »Humanismuskritik« und »Antihumanismus« am Beispiel von Friedrich Nietzsche

Justus H. Ulbricht: Moralinfreie Barbaren. Zur »Herrenethik« in »arteigenen« Religionsentwürfen

Horst Junginger: Antihumanismus und Faschismus

Horst Groschopp: Humanismus gegen Naziideologie. Ernst Hadermann und die »wahre Humanität« in Jelabuga 1942

Joachim Kahl: Lebensekel und Sehnsucht nach Versteinerung. Ulrich Horstmanns Traktat »Das Untier«

Thomas Heinrichs: Prinzipien sozialer Güterverteilung. Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Humanität

Friederike Habermann: Einfach anders wirtschaften. Der homo oeconomicus ist jetzt – wir werden

Christine Mertesdorf: »Weltanschauungspflege« – juristisch gesehen

Michael Bauer: Humanistische Weltanschauungspflege – praktisch gesehen

Zur Übersicht ...

Links zum Thema