Schriftenreihe HABB Band 7: Humanismus und Humanisierung

Humanismus und Humanisierung.
Horst Groschopp (Hrsg.)

Der siebte Band der Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg ist erschienen. Darin geht es um Menschenrechte, deren Begründung, um humanistisches Recht und Humanitarismus. Neun Texte illustrieren und problematisieren Humanisierung als Entdeckung und Anwendung von "Menschenwürde" besonders im Rechtsverständnis und beleuchten einige Felder näher: Altern, Sterbehilfe, Sozialstaat, Humanitarismus und "Humanistengemeinden".

Alibri Verlag 2014, 177 Seiten, kartoniert, ISBN 978–3–86569–167–5, 16 Euro

Zu bestellen hier und beim Verlag.

Interview mit dem Herausgeber ...

Inhalt:

Horst Groschopp: Vorwort

Hubert Cancik: "Die natürlichen Rechte des Menschen". Das Problem der nichtjuristischen Begründung der Menschenrechte

Eric Hilgendorf: Humanismus und Recht – Humanistisches Recht? Eine erste Orientierung

Hartmut Kreß: Der Streit der Ethiken in unserer Rechtsordnung. Am Beispiel von Suizid und ärztlicher Suizidbegleitung

Thomas Heinrichs: Humanisierung des Staates? Armenhilfe und Sozialstaat

Siegfried Reck: "Menschenwürde" – ein Zauberwort? Versuch einer Toposanalyse

Horst Junginger: Zivilregion. Mögliche Erträge für den Humanismus

Heinz-Bernhard Wohlfarth: Humanitarismus und die Menschenrechte. Was leistet das philosophische Artikelkonzept?

Ralf Schöppner: Humanisierung durch das Altern der Anderen

Horst Groschopp: Die drei berühmten Foersters und die ethische Kultur. Humanismus in Berlin um 1900

Zurück zur Übersicht

Links zum Thema