Humanistische Porträts: Alice Salomon

(c) Königshausen & Neumann
(c) Königshausen & Neumann

Alice Salomon (1872–1948). Sozialreformerin und Frauenrechtlerin. 

Band 4 | Autorin: Adriane Feustel

Erschienen 2020 bei Königshausen & Neumann.

80 Seiten | Broschur | Format 13 x 21 | € 9,80 | ISBN: 978-3-8260-6886-7

"To make the world a better place to live in" war das Motto, unter das Alice Salomon (1872 Berlin – 1948 New York) ihr praktisches und theoretisches Tun stellte. Das Portrait zeigt Alice Salomon als faszinierende Persönlichkeit und als eine der herausragenden deutschen Sozialreformerinnen und Feministinnen des 20. Jahrhunderts. Es vermittelt Grundzüge ihres Werkes im Zusammenhang ihrer Lebensgeschichte und im Kontext der sozialen Auseinandersetzungen und Emanzipationsbewegungen ihrer Zeit. Es zeigt, wie aus dem jungen Mädchen aus bürgerlichem Elternhaus, dem jedwede Ausbildung versagt war, die Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, die Nationalökonomin und Schulgründerin, die Pazifistin und Internationalistin wurde, die soziale Arbeit in Theorie und Praxis als Beitrag zur Verwirklichung einer sozial gerechten, mit den Hilfebedürftigen solidarischen Gesellschaft konzipierte.
Vor dem Hintergrund ihrer Vertreibung durch die Nationalsozialisten und der jahrzehntelangen Verdrängung aus dem öffentlichen Bewusstsein wird Alice Salomon als Vordenkerin einer sozialen humanen Gesellschaft gewürdigt. Ihre unorthodoxen Denk- und Handlungsweisen, ihre zwischen Gegensätzen vermittelnde Haltung und ihr Respekt vor dem Anderen, dem Fremden sind von inspirierender Aktualität.

Die Autorin:

Dr. Adriane Feustel, Jg. 1943, Historikerin, Gründerin und bis 2013 Leiterin des Alice Salomon Archivs der Alice Salomon Hochschule Berlin. Editorin einer umfangreichen historisch kritischen Neuauflage der Schriften Alice Salomons; Forschungen zu Sozial- und Frauengeschichte des 19./20. Jahrhunderts.

Jetzt unter info@humanistische-akademie-bb.de bestellen!

Zu diesem Band sind Rezensionen in der Zeitschrift Die Soziale Arbeit (DZI), in der Feministischen Rezensionszeitschrift Weiberdiwan (Herbst 2020) und in der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG) erschienen.

 

Unsere Publikationsformate: 

Reihe Humanistische Porträts 

Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg

Humanismus Aktuell