• ©123rf_bizoon
    ©123rf_bizoon

Soziale Ängste & Soziale Phobie

Wichtig: Selbsthilfegruppentreffen sind - unter Einhaltung der Hygieneauflagen - weiterhin möglich. Die Platzzahl pro Treffen ist jedoch beschränkt und einige Gruppen treffen sich vorübergehend nur virtuell oder telefonisch. Eine vorherige Anmeldung über die Kontaktperson der jeweiligen Gruppe oder über die KIS ist daher unbedingt erforderlich.

________________________

 

Soziale Phobie

Termin: Freitag, 19 - 21 Uhr (1. Freitag im Monat offen für Neuinteressierte)
Kontakt: sozialPhobie-berlin.info@gmx.de

Ihr seid euch nicht darüber im Klaren, ob soziale Phobie (SP) das ist, worunter ihr leidet? Im Allgemeinen stören sich Menschen mit sozialen Phobien an Aufmerksamkeit, die ihnen zuteil wird. Schon der Umgang mit einer vertrauten Person kann ihnen Schwierigkeiten bereiten.

Größte Ängste durchleiden sie, wenn ihnen viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, wie beispielsweise in einer Vortragssituation. Betroffene reagieren dann ganz unfreiwillig mit diversen Symptomen. Da es viele unterschiedliche Menschen mit sozialen Ängsten gibt, gibt es auch viele unterschiedliche Reaktionen, die von zitternden Händen bis zu tomatenroten Gesichtern reichen. Oftmals ist die Selbsteinschätzung der eigenen Reaktion übertrieben!

Ablauf: Als erstes machen wir ein "Blitzlicht", was für die meisten von uns schon eine Herausforderung darstellt, da wir vor versammelter Mannschaft unsere Erfahrungen aus der vergangenen Woche teilen. Alles freiwillig! Niemand muss etwas sagen. Falls ihr denkt, es läge an euch, wenn mal kein Redefluss entsteht - weit gefehlt!

Danach folgt eine Einteilung in 2-3 Gruppen. Meist ergeben sich ein Gesprächskreis und eine Übungsgruppe. Im Gesprächskreis wird alles mögliche besprochen: Alltagserfahrungen mit Ängsten, Therapieangebote etc. In der Übungsgruppe kann man sich im geschützten Rahmen mit seinen sozialen Ängsten konfrontieren und versuchen diese auszuhalten.

Nach dem Treffen ergibt sich oft die Gelegenheit, gemeinsam etwas zu unternehmen. Falls Ihr an gemeinsamen Freizeitaktivitäten interessiert seid, dann könnt ihr euch freuen, denn wir haben einen internen Email-Verteiler! Hier plant man gemeinsame Aktivitäten und kann auch über einige Themen diskutieren. Näheres erfahrt ihr bei Teilnahme an den Treffen.

Wir freuen uns, wenn ihr euch überwinden könnt, zu unserer Gruppe zu kommen!

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin (KIS-Gruppenraum, 2. OG)

 

Musizieren gegen die soziale Angst

Aufgrund der Corona-Situation treffen wir uns momentan alle 14 Tage samstags in einem Park. Interessierte können per Mail Genaueres erfahren. Mittelfristig planen wir uns wieder zum regulären Termin (siehe unten) zu treffen.

Termin: Freitag in den geraden Kalenderwochen, 19 - 21 Uhr
Kontakt: singen_fuers_herz@gmx.de

Wir treffen uns jeden zweiten Freitag, um gemeinsam mit Hilfe von Musik soziale Ängste abzubauen und ihnen entgegenzuwirken. Das gemeinschaftliche Singen trainiert nicht nur die Stimme, sondern stärkt auch das Selbstvertrauen im Umgang mit anderen Menschen.

Jede Person, die sich davon angesprochen fühlt, ist willkommen. Für nähere Informationen und Anmeldung kontaktiert uns unter: singen_fuers_herz@gmx.de

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin (Ökowerkstatt im EG, Eingang im Hof)

 

KIS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10
13187 Berlin