• FredFroese | iStock

Ehrenamt

Machen Sie sich für andere stark: Werden Sie ehrenamtliche_r Betreuer_in

Rechtliche Betreuer_innen haben die Aufgabe, erwachsene Menschen zu vertreten und zu unterstützen, die unter einer Behinderung oder einer psychischen Erkrankung leiden. Aufgrund ihrer Einschränkungen finden sich die Betroffenen oftmals nicht mehr gut zurecht. 

Diese Menschen werden rechtlich betreut, also bei anfallenden rechtsgeschäftlichen Angelegenheiten unterstützt (z.B. bei Anträgen bei Behörden, der Beantragung eines Pflegegrades oder Wohnungsangelegenheiten). Rechtliche Betreuer_innen übernehmen keine lebenspraktischen Hilfen (z.B. Haushaltsführung, Freizeitgestaltung). 

Wohl und Wille der betroffenen Menschen stehen dabei an erster Stelle.

Werden Sie ehrenamtliche_r Betreuer_in. Wir bilden Sie aus und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir bieten Ihnen

  • kostenlose Schulungen und Fortbildungen
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Ehrenamtlichen
  • individuelle telefonische und persönliche Beratung

Als ehrenamtliche_r Betreuer_in haben Sie Anspruch auf eine jährliche Aufwandspauschale (399 € pauschal oder als Abrechnung unter Vorlage von Einzelbelegen) sowie auf kostenlosen Versicherungsschutz.

 

Was sollten Sie mitbringen?

Neben einer Reihe von formalen Anforderungen erwarten wir in erster Linie Ihre Toleranz für abweichendes Verhalten eines betreuten Menschen und Respekt vor dem Willen des Betreuten und seiner gewünschten Lebensform. Darüber hinaus sollten Sie keine Scheu vor Kontakt zu Behörden haben, organisiert, zuverlässig und verbindlich sein. Jedem Engangement als ehrenamtliche_r Betreuer_in gehen ein Kennenlerngespräch in dem Betreuungsverein Ihres Wohnbezirks sowie die Teilnahme an einem unserer Einführungsseminare voraus. 

Weitere Voraussetzungen sind:

• Volljährigkeit

• keine eigene geistige bzw. seelische Behinderung

• keine psychische Erkrankung

• keine Suchterkrankung

• geordnete wirtschaftliche Verhältnisse (z.B. keine eidesstattliche Versicherung)

• keine laufenden Strafverfahren

• keine relevanten Vorstrafen (Führungszeugnis)

• gute deutsche Sprachkenntnisse 

• Fortbildungsbereitschaft

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail und informieren Sie gern unverbindlich und persönlich zum Ehrenamt in der rechtlichen Betreuung.

Kontakt

Bild des Benutzers Alexandra Gerken
Alexandra Gerken
Leitung und Koordinatorin Humanistischer Betreuungsverein Mitte
Alisha Rexygel
Koordinatorin im Humanistischen Betreuungsverein Mitte
Ute Schröder
Koordinatorin Humanistischer Betreuungsverein Pankow
Bild des Benutzers Jens Gehre
Jens Gehre
Koordinator Humanistischer Betreuungsverein Pankow
Bild des Benutzers Marie Schäffler
Marie Schäffler
Koordinatorin Humanistischer Betreuungsverein Reinickendorf
Tatjana Gering
Koordinatorin Humanistischer Betreuungsverein Reinickendorf