Liebe braucht Respekt! - Spendenaktion

Ihre Spende hilft Kindern, selbstbestimmt ihren Weg zu gehen.

Kinder erleben in ihrem Umfeld viele Lebensmodelle: verheiratete Paare, alleinerziehende Eltern mit und ohne Partnerschaften, gleichgeschlechtliche Paare und viele weitere. Vor allem die Schule bietet Raum, wo Kinder sich über ihr Zuhause und das Zusammenleben austauschen.

Doch hier werden die Schüler_innen allein meist gelassen. Vater, Mutter, Kind – klassische Beziehungsformen werden fast ausschließlich in den im Unterricht verwendeten Schulbüchern vermittelt. Im Humanistischen Lebenskundeunterricht in Berlin und Brandenburg steht die Auseinandersetzung mit verschiedenen Lebens- und Liebesformen fest auf dem Stundenplan. Denn, Liebe und Beziehungsmodelle sind vielfältig und brauchen Respekt.

Für die Erstellung neuer Unterrichtsmaterialien für unsere über 60.000 Schüler_innen in Berlin und Brandenburg benötigen wir Spenden. Mit Ihrer Spende fördern Sie, dass sich Kinder mit der gelebten Realität unterschiedlicher Lebensmodelle auch im schulischen Alltag altersgemäß beschäftigen.

Mit 50 Euro können wir zwei Schulbücher finanzieren.

Hier können Sie spenden:

Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg KdöR
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE48 1002 0500 0003 136467
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort: P102 Respekt

Spenden Sie hier über das Online-Spendenformular.

Weitere Informationen zum Unterrichtsfach Humanistische Lebenskunde finden Sie hier.

Kontakt

Bild des Benutzers Stefanie Krentz
Stefanie Krentz
Leiterin Fundraising & Vorstand Humanismus Stiftung Berlin
Bild des Benutzers Jaap Schilt
Jaap Schilt
Bereichsleiter Aus- und Weiterbildung