• Romanée Zander

"Freier Geist, Reform und Widerstand im Prenzlauer Berg" - Humanistischer Stadtspaziergang

Wir laden Sie herzlich dazu ein, gemeinsam die Spuren unserer Wegbereiter_innen  zu erkunden.  Olaf Schlunke, aktives Mitglied im Historischen Arbeitskreis, führt Sie an diesem Tag auf einer dreistündigen Tour durch den Prenzlauer Berg.

Prenzlauer Berg darf als ein Berliner ‚Hotspot‘ freigeistiger und sozialer Bewegungen gelten. Bei diesem Rundgang begeben wir uns auf eine Spurensuche zur Entwicklung dieser Bewegungen in der Zeit bis zum Zweiten Weltkrieg. Vom Helmholtzplatz führt der Weg über die Pappelallee mit der seit 1845 bestehenden Freireligiösen Gemeinde und den Wohnorten von Widerstandskämpfer_innen gegen den Nationalsozialismus hin zur Danziger Straße, wo einige Schauplätze wichtiger schul- und sozialreformerischer Bestrebungen der 20er und frühen 30er Jahre zu finden sind. Unterschiedliche Formen reformerischer Bemühung um die Mitmenschen repräsentieren das Städtische Obdach in der Fröbelstraße und die "Wohnstadt Carl Legien" an der Erich-Weinert-Straße, deren Besuch den Rundgang abschließt.

Wir freuen uns auf Sie und bitten um Anmeldung an freunde@hvd-bb.de

Wann?

  • 13 Nov, 14:00 Uhr

Wo?

Helmholtzplatz Ostseite, Tröpfelbrunnen "Zwei Bären"
Dunckerstraße
10437 Berlin

Kontakt

Bild des Benutzers Luise Schirmer
Luise Schirmer
Teamleitung Mitglieder und Engagement
0160 97 27 01 22
Verena Patzelt
Praktikantin im Bereich Engagement & Kultur